Eine Heilungsgeschichte

Morbus Parkinson

Eine Heilungsgeschichte
© Sebastian Kaulitzki Fotolia.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

Die Diagnose Parkinson ist in jedem Leben eine Zäsur – auch für Manfred J. Poggel war das nicht anders – und doch ist seine Geschichte einzigartig, weil er als medizinischer Laie jenseits der Schulmedizin tatsächlich Heilung fand.

QS24, das schweizerische Gesundheitsfernsehen, das sich immer wieder für alternative Heilungswege stark macht, hat Manfred Poggel interviewt – herausgekommen ist ein interessantes, in die Tiefe gehendes Gespräch über die Frage nach der Erkrankungsursache.

Manfred Poggel erzählt unspektakulär und ohne Dogma darüber, wie er mit der Unterstützung durch verschiedene Heilpraktiker*innen und Naturärzt*innen Heilung gefunden hat. Er will nichts verkaufen und niemanden bekehren - sein Anliegen ist so einfach wie überzeugend: es möchte die Menschen ermutigen, ihren eigenen Heilungsweg zu gehen und nach den Ursachen jenseits der schulmedizinischen Diagnose zu suchen.

Manfred Poggel hat die Selbsthilfeorganisation elementares Wissen e.V. gegründet, um sein Wissen mit Interessierten zu teilen: https://www.heilnetz.de/anbieterinnen/manfred-j-poggel.html?id=1403

Mit dem Öffnen des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Daten an Youtube übertragen werden und akzeptieren die Datenschutzerklärung von YouTube/Google.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Wissenswert":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Und was wir gegen beides tun können

Was uns das Rotkehlchen singt

Ansteckungsgefahr scheint zu sinken

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.