Ein kleines Buch mit großem Wert!

Leben in Mitgefühl

Ein kleines Buch mit großem Wert!
© Arbor Verlag

von GastautorIn

Robert Gonzales bietet es an: “mit der Absicht, dass es als eine Meditation empfangen werden möge, als eine Praxis des inneren Befragens und Lauschens. Die Worte weisen auf das innere Terrain unseres Seins hin und sind eine Einladung, unser Erleben zu erforschen...“ Zitat aus der Einleitung.
Hilfreich ist sicher, die Grundprinzipien und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg zu kennen, von dem Robert Gonzales inspiriert wurde.
 
Seine Texte hat er aus einer Integration von verkörperter Spiritualität und Gewaltfreier Kommunikation entwickelt, um das Leben in „Ganzheit“ zu leben, im Mitgefühl für sich selbst und andere.
 
Wer sich die Zeit nimmt und nicht nur intellektuelles Wissen konsumieren will, erfährt mit meditativer Einsicht mehr über sich und die Kernprinzipien des Lebens im Mitgefühl.
 
Es sind kurze und klar definierte Themen:
  • Göttliche Lebensenergie in Bedürfnissen, Mitgefühl und Selbstmitgefühl,
  • Die Sprache des Körpers,
  • Qualitäten des Mitgefühls,
  • Selbstfürsorge,
  • Leiden und natürlichen Schmerz,
  • Schutzstrukturen,
  • Schattenerfahrung,
  • Lebensentfremdende Erfahrung,
  • Gegenseitigkeit sowie
  • Spirituelle Praxis.
Sie lesen sich nicht einfach nach einander und am besten ist es, die untergeordneten Texte einzeln zu lesen, manche sicher auch mehrfach. Sich immer wieder erinnern, Innehalten, der Wirkung nachspüren und allmählich die Tiefe erfassen.
Denn, mit dem Herzen gelesen, können sie zur Erfahrung des Seins und zum Erleben von Mitgefühl führen. Das ist mehr als ein intellektuelles Verständnis.
 
Wie auch in Achtsamkeitsübungen, eröffnet erst die Verlangsamung eines Prozesses die gegenwärtige Dimension und die „Schönheit der Bedürfnisse“.
 
Als „Wegweiser“ zum Herzen und einem Leben in Verbundenheit, schätze ich die Arbeit und das Buch von Robert Gonzales und empfehle es gerne weiter.
 
Robert Gonzales
Leben in Mitgefühl

Ein Artikel von Beate Koch

Heilpraktikerin

Ganzheitliche Heilkunde

Zum Profil von Beate Koch
 

 

Mehr Good News ►

Zurück