WochenTipp: Ein Augenblick der Freiheit

Innehalten per Telefon

WochenTipp: Ein Augenblick der Freiheit

von Conny Dollbaum-Paulsen

Keine Frage: Zeit vergeht unterschiedlich schnell.
Selten wird das deutlicher, als in der Vorweihnachtszeit: wir rennen, sind atemlos, haben keine Zeit, volle Terminkalender und überreizte Nerven.

Was liegt da näher, als einen kleinen Trick zu benutzen, die Zeit mehrfach am Tag anzuhalten?

Wenn Sie Lust auf etwas mehr Zeit haben, kann ausgerechnet das Telefon ein sehr hilfreiches Instrument sein.

Dazu bedarf es nur einer einzigen kleinen Wachheit im Moment des Klingelns.
Für diesen Moment formulieren Sie folgende Absicht: Ich nehme mir vor, bei jedem Telefonklingeln für einen Moment inne zu halten und meinen Atem wahrzunehmen.

  • In diesem Moment werde ich mir des Klingelns bewusst
  • Ich unterbreche den Automatismus des Annehmens und entscheide nach ein bis zwei Atemzügen bewusst, ob ich jetzt gerade wirklich telefonieren will
  • Ich nehme wahr, dass ich in meiner Reaktion absout frei bin - und tue dann das eine oder das andere.

Wenn es Ihnen gelingt, mehrere solcher Pausen am Tag einzulegen, werden Sie wahrscheinlich das Gefühl entwickeln, mehr Zeit zu haben. Einen Versuch ist es wert.

 

Mehr Good News ►

Zurück