Relaunch für Frauengesundheit

Frauengesundheit im Blick

Relaunch für Frauengesundheit

von Christina Azarli

Das Wissen, dass die männerzentrierten Forschungen, Diagnosestandards und Behandlungsansätze den unterschiedliche Krankheitsverläufen, Medikamentenbedarfen und Bedürfnissen weiblicher Biologie und Lebensentwürfen oft nicht gerecht werden, kommt sehr langsam in der medizinischen Lehre und Praxis an.
Es bedarf daher weiterhin entschiedenen Engagements, um es zu fördern.
Lachesis e. V. hat sich dieses Engagement von Anfang an – seit 1986 also - auf die Fahnen geschrieben. Parallel zu Fragen der Gesundheit von Frauen hat sich der Verein zu einem Berufsverband für Heilpraktikerinnen entwickelt. Um den beiden Aspekten – Berufspolitik und Frauengesundheit – besser gerecht zu werden, wurden diese Themenfelder in 2019 in jeweils passende Organisationsformen überführt.

Neue Homepage von Lachesis

Neuer frischer Ausdruck dieses Selbstverständnisses ist die gerade gelaunchte Webseite des „Feministischen Vereins zur Förderung von Frauen*gesundheit und ganzheitlicher Heilkunde, lachesis e.V.“

Sie ist ein Forum für inhaltliche Diskussionen und Austausch in den Netzwerken. Sie schöpft aus der wegweisenden Arbeit der vergangenen Jahre und gibt Aussicht auf weitere Brückenschläge zwischen den verschiedenen im Gesundheitssektor arbeitenden Frauen – auch in Form von weiteren Veranstaltungen. Ab Januar 2022 finden zunächst digitale Angebote statt – mit spannenden Themen auf wissenschaftlichem Niveau - und im März ist ein analoges Treffen geplant.

Die Themenfelder sind vielfältig, auch über die persönliche Gesundheit hinaus wird klar, wie Lachesis das gesellschaftspolitische, ökologische und wirtschaftliche Umfeld als Bausteine der Gesundheit mit einbezieht.
Ziel des Vereins ist die „Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens unter besonderer Beachtung der Frauen*gesundheit, der Bildung der Bevölkerung und der beruflichen Weiterbildung.“
Es finden sich Artikel, Podcasts geplante weitere Medien zu Frauengesundheit und ganzheitlicher Heilkunde. Die Seite ist eine Dokumentation gelungener Kooperationen und Aufruf zu weiterer Vernetzung für alle Frauen, die sich dem Thema verbunden fühlen. Der Verein spricht daher nicht nur Heilkundige an, sondern öffnet sich allen Interessierten.

www.lachesis-frauengesundheit.de

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Wissenswert":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Außen und Innen im Gleichgewicht

Das wahre Selbst

Grundlagen in der Arbeit mit Menschen


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Netzwerken

Dankbar leben mit David Steindl-Rast

Europäisches Netzwerk Dankbar leben

Das neue NoG-Magazin ist online

Neue Praxen, gute Ideen

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V.

Hoffnungsvoller Jahresrückblick

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.