WochenTipp: Bärlauchbutter

Erstes Grün für den Teller

WochenTipp: Bärlauchbutter

von Heilnetz-Beitrag

Eine alte Sage erzählt, dass die Bären nach der langen Winterruhe zuerst Bärlauch fraßen, um wieder zu Kräften zu kommen. Machen wir es ihnen nach, dann vergeht schnell die Frühjahrsmüdigkeit! Seine ätherischen Öle, Vitamin C und Mineralstoffe tun unseren Atemwegen, den Blutgefäßen und dem Stoffwechsel gut.

Die Herstellung einer einfachen Bärlauchbutter geht so:

  • 6 Blätter Bärlauch kleinschneiden,
  • mit etwas Meersalz würzen und
  • mit der Gabel unter ein Stück (250 g) Butter drücken

Lecker mit Brot, zu Pellkartoffeln oder in der Suppe.
Die vegane Variante mit  Bio-Margarine geht natürlich auch, ebenso das Mischen mit guten Olivenöl.....

Karen Wüllenweber ist Gärnerin im SoLaWi (Solidarsiche Landwirtschaft)-Projekt Dalborn.

Weitere interessante Artikel in dieser Rubrik

Die grüne Neune

Wildkräutersuppe

Innere Ruhe finden

Klangmeditation

Für Unternehmende

Zutrauen & Ermutigung

 

Mehr Good News ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.