Wie müde Bären, zahnlose Seemänner und Frauen im Frühjahr zusammenkommen

Erster Frühjahr Smoothie

Wie müde Bären, zahnlose Seemänner und Frauen im Frühjahr zusammenkommen
© Frank Karl Tenbrink

von Heilnetz-Beitrag

Heute habe ich die ersten Willdkräutern für einen Frühjahrs Smoothie gesammelt. Im örtlichen Stadtwäldchen strecken jetzt der Bärlauch, hier Wunder-Lauch (Allium paradoxum), das Scharbockskraut (Ranunculus ficaria) und die Taubnessel, hier Goldnessel (Lamium galeobdolon) ihre Blättchen gen Sonne.

Abseits der Wege gesammelt lässt sich daraus ein Frühjahrs Smoothie machen, der die Frühjahrsmüdigkeit verscheucht, den Stoffwechsel und die Verdauung anregt und den Frauen beisteht.
Woher die Volksheilkunde das weiß?

  • Der Lauch hilft dem Bär nach seinem Winterschlaf natürlich auf die Beine und gibt ihm neue Kraft.
  • Zahnlose Seemänner sehnten sich vor langer Zeit auf ihren Reisen nach dem Vitamin C des Scharbockskrautes, und
  • deren Frauen wussten seit jeher die Taubnessel für sich zu nutzen.

Wenn Bären, Seemännern und Frauen es wollen, warum nicht daraus einen leckeren Frühjahr Smoothie machen? Im Mixer einfach mit Buttermilch (vegane Alternative z.B. Hafermilch), anderem frischen Obst & Gemüsen zubereiten.
Geht raus und probiert es einfach selber mal aus!

Bei weiteren Fragen hören sie auf die Natur oder fragen sie ihren Heilpraktiker.*
*ACHTUNG: Die Blätter des Scharbockskrauts sollten nur vor der Blüte und nicht in grossen Mengen eingenommen werden. Sie enthalten eine kleine Menge giftige Scharfstoffe, die beim Aufblühen vermehrt vorhanden sind.)

Ein Artikel von Frank Karl Tenbrink

Heilpraktiker; Kräuterpädagoge (Gundermann®); Dipl.-Ing.agr.,

TerraNova Naturheilpraxis

Bronsartstr. 5
30161 Hannover

www.terranova.fit

Zum Profil von Frank Karl Tenbrink
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund"

Auditorium Netzwerk: Traumatherapie

Kneipp - Wasserdoktor, Pfarrer und Naturheilkundler


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Rezepte

Erstes Grün für den Teller

WochenTipp: Bärlauchbutter

Superfood

Brennesselsamen

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.