Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Ein klares Ja zum Heilpraktikerberuf

Liebe Patientinnen, liebe Patienten
© Pixabay

von Heilnetz-Beitrag

Sie haben den Weg in meine Praxis gefunden und ich durfte Sie über einen kürzeren oder auch längeren Zeitraum auf Ihren Genesungs- und Entwicklungsprozessen begleiten. Durch einen Gesetzesentwurf, der der Bundesregierung vorliegt und in dem auch die Abschaffung des Heilpraktikerberufes diskutiert wird, könnte sich dieses zukünftig jedoch ändern.

Würde das Gesetz, dessen Entscheidung für Mitte 2020 geplant ist, in Kraft treten und somit die Ausübung des Berufes verboten werden, dann gäbe es keine Möglichkeit mehr sich heilpraktischen Beistand zu holen, dann dürfte ich Sie nicht mehr begleiten, beraten oder Ihre Gesundwerdung unterstützen.

Ist das in Ihrem Sinne?

Wenn das nicht in Ihrem Sinne sein sollte, so bitte ich Sie, aktiv zu werden, denn ich allein stehe einer solchen Entscheidung machtlos gegenüber. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen! Wenn Ihnen daran liegt, dass ich und meine Berufskolleginnen und Kollegen weiterhin praktizieren sollen, dann möchte ich Sie bitten, Stellung zu beziehen. Lassen Sie uns gemeinsam für eine ganzheitliche Medizin der Zukunft eintreten, lassen sie uns quasi einen „Friday for alternativ medicine“ ins Leben rufen. Treten Sie ein für den Weiterbestand des Heilpraktikerberufes, sodass wir am Ende nicht vor vollendeten Tatsachen, vor einem bereits in Kraft getretenen Gesetz stehen, bei dem wir letztlich alle den Kürzeren ziehen.

Was können Sie tun: Leiten Sie diese Nachricht an Ihren Freude und Bekannte weiter, sprechen Sie die Thematik in Ihrem Umfeld an, schreiben Sie positive Erfahrungsberichte z.B. in sozialen Netzwerken, teilen Sie Ihre Meinung in öffentlichen Briefen der Presse mit oder schreiben Sie Ihre richtungsweisenden Stellungnahmen direkt zu Händen des Gesundheitsminister Jens Spahn (jens.spahn@bundestag.de) und wenn Sie mögen, dann unterzeichnen Sie auch die Petition zur Erhaltung des Heilpraktikerberufes.

https://www.change.org/p/bundesregierung-erhaltung-des-heilpraktiker-berufes

Doch tun Sie bitte nicht nichts, sondern nehmen Sie Ihre Gesundheit und den Fortbestand einer auf Menschlichkeit basierenden Heilkunde in die eigenen Hände und setzen Sie ein Zeichen für die Ganzheitlichkeit, die Vielfalt der Heilmethoden und die alternative Medizin.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an einem Thema, das uns alle angeht und für Ihren Einsatz!

 

Ein Artikel von Alexa Förster

Heilpraktikerin, Autorin, Dipl.Sozialpädagogin, Physiotherapeutin

Praxis für Resonanzmedizin

Zum Profil von Alexa Förster
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in dieser Rubrik

Wir werden gebraucht!

Interview in der DHZ

#Rette deine Homöopathie

Postkartenaktion

Thema Honig

Natürlicher Allrounder

 

Mehr Good News ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.