WochenTipp: pflanzlicher Infektblocker

Cystus - Alltagstee für die Immunabwehr

WochenTipp: pflanzlicher Infektblocker
©PixelPower-fotolia.com

von Christina Azarli

Akute Infektionen der oberen Atemwege (Nase, Rachen, Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien) gehören zu den häufigsten Ansteckungskrankheiten. In den Übergangszeiten des Wetters hin zur kalten Jahreszeit treten sie besonders gehäuft auf.

Die alte Heilpflanze Zistrose (Cystus) hat hier besonderes zu bieten: sie kann sowohl vorbeugend, als auch bei akuten Infektionen therapeutisch eingesetzt werden:

Im akuten Fall ist sie in Form von Lutschpastillen besonders wirksam - oder etwas abgeschwächt aber preiswerter: im Thermobecher einen starken Teeaufguß mitnehmen und immer mal wieder einen Schluck daraus trinken. Die Anwendung bewirkt, daß die Schleimhäute mit einem Abwehrfilm benetzt werden.

Die therapeutische Wirkung entsteht durch die Bindung des Zistrosenextraktes an die Erreger. Diese können keine Körperzellen mehr infizieren, die Infektionslast sinkt und das körpereigene Abwehrsystem kann sich wirksamer durchsetzen.

Als Alltags- und Genußtee ist Cystus auch eine Empfehlung wert: Der Gehalt an Polyphenolen übersteigt vielfach den von Grüntee oder Rotwein und somit ist dieser Teeaufguß eine tägliche Gesundheitspflege.

 

Mehr Good News ►

Zurück