Die neue Übersichts-Studie zu Homöopathie

Ein Placebo ist nichts dagegen

Foto: AdobeStock_290922835
3. November 2023 von Heilnetz Redaktionsteam

Studien zur Homöopathie gibt es viele – anerkannt werden sie oft aus verschiedenen Gründen nicht, zum Beispiel, weil die Probandenzahl zu klein, die Fragestellung zu allgemein oder zu detailliert ist. Abhilfe schafft in diesem Fall besonderen Fall ein sog. Systemic Review, bei dem nicht nur statistische Daten aus vielen Einzelstudien quantitativ zusammenfassen, wie dies bei Meta-Studien der Fall ist.

Bei Übersichtsstudien werden die Einzelaussagen einer kritischen Prüfung bezogen auf einen übergeordneten Gesichtspunkt hin unterzogen.

Ist die Wirkung von Homöopathie wissenschaftlich nachweisbar?

Diese Fragestellung lag zugrunde und, siehe da, die Antwort heißt eindeutig und wissenschaftlich belegbar: Ja!

Homöopathie wirkt signifikant über den bloßen Placebo-Effekt hinaus, der immer wieder als einziger Wirkmechanismus unterstellt wird. Um diese Aussage wissenschaftlich haltbar zu machen, wurden Studien aus den Jahren 1943 und 2017 mit vielen tausend Patient:innen systematisch untersucht und kritisch analysiert, wie es sich für eine Übersichtssstudie gehört. Auf diese Weise haben die Forscher:innen erstmalig einen Beweis zur Wirksamkeit der Homöopathie erbracht, der in diesem Umfang bisher fehlte.

Christina Becker, Wissenschaftsjournalist von Homöopathie-Watchblog hat die Ergebnisse übersichtlich aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für diese unermüdliche Arbeit in Sachen Homöopathie.

Link zum Artikel auf Homöopathiewatchblog
https://kurzelinks.de/qw0e

Link zur Studie der Fachzeitschrift Systematic Reviews
https://kurzelinks.de/zj1m