28.10.2020 (18:30 - " />

Psychophysiognomik - Das Gesicht und die äußere Erscheinung

Das Gesicht und die äußere Erscheinung sind ein Spiegel unserer Gesundheit. Die Physiognomik  bietet eine Möglichkeit, Talente und Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Vorlieben, Stärken und Schwächen körperlicher, seelischer und geistiger Art zu erkennen. Was bedeuten die unterschiedlichen Ausdrucksformen des Gesichts wie Augen, Nase, Mund, Kinn und Ohren? Was lässt sich an der Statur eines Menschen erkennen?
Diese und andere Fragen werden an diesem Abend angesprochen. Die Referentin hat das Ziel über die Psychophysiognomik allgemein zu informieren. Therapieerwartungen können nicht erfüllt werden.

Vorherige Anmeldung nötig

?>

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.