Aufstellungsarbeit/Familienaufstellungen

Wenn uns das Leben Fragen stellt... zum eigenen Platz, zur Rolle in der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie, zu Partnerschaft oder nahen Beziehungen, zu beruflichen Schritten, ungenutzten Fähigkeiten, inneren Widersprüchen, hinderlichen Verhaltensmustern, ungeliebten Gefühlen, Ängsten oder ungestillten Bedürfnissen, zu körperlichen Symptomen oder anderen Phänomenen und wir damit nicht weiterkommen...

Aufstellungen können dabei unterstützen, wieder mehr Klarheit zu gewinnen. Keine Aufstellung allein ist die Lösung! Aber sie kann wesentliche Impulse schenken, neue Sicht- und Fühlweisen öffnen und zu lösenden Schritte anregen:  in der Beziehung zu uns selbst und zu den Menschen, mit denen wir - auch transgenerational - verbunden sind sowie im Blick auf unser Eingebundensein in dieser Welt. Die Aufstellungsarbeit trägt dazu bei, wieder in Kontakt mit der uns ureigenen Kraft zu kommen, Ungeklärtes versöhnlicher anzunehmen, Frieden zu schließen. 

Sie sind willkommen: mit eigenem Anliegen, als Stellvertreter*in, zum Kennenlernen und Mitwirken - wir schöpfen in jeder Weise wertvolle Erkenntnisse für uns selbst.

application/pdf Download zur Veranstaltung

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.