Eine Initiative

weil's hilft

Eine Initiative
© weil's hilft

von Conny Dollbaum-Paulsen

Die Gesundheits- und Patientenorganisationen GESUNDHEIT AKTIV, KNEIPP-BUND und NATUR UND MEDIZIN haben eine Initiative gegründet, von der zu hoffen ist, dass sie Kraft genug entwickeln kann, Integrative Medizin als festen Bestandteil in unser Gesundheitssystem zu integrieren.

weil's hilft, so der vielversprechende Name, will Bürger*innen und Patient*innen eine Stimme geben, die sich aus Überzeugung und Erfahrung eine Kombination aus schulmedizinischer und integrativer Behandlung wünschen.

Patient*innen wollen und sollen innerhalb des bestehenden Kassensystems zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde bzw. einer Kombination beider Verfahren, wählen können. Auch gesetzlich Versicherten sollen beide Welten, die sich nicht feindlich gegenüberstehen, sondern einander ergänzen, zur Verfügung stehen.

Sehr modern, etwas frech und gut gemacht ist die Seite Mehr Fragen: Hier finden sich eine Reihe von Fragen wie „Fahrrad oder Herz-OP“, oder „Wirkt Naturmedizin nur, wenn ich daran glaube?“, die auf informative Weise mittels kurzer Texte und hilfreicher Links beantwortet werden.

Unter Was wir wollen findet sich eine Übersicht auch politischer Forderungen, die sich auf Forschungsgelder beziehen aber auch auf die Integration von Naturheilerfahren in die Ausbildungen aller Heil- und Gesundheitsberufe. Die Initiative weil’s hilft könnte Großes etwas bewegen – deshalb ist ein Weitergeben der Informationen wirklich hilfreich – für alle, die längst wissen, dass moderne Medizin in jedem Fall ein Nebeneinander von Schulmedizin und Naturheilkunde bedeutet.

Zitat aus der Selbstdarstellung der Initiative:

Gemeinsam sind wir mehr als die Summe aller Partner. Gemeinsam vertreten wir eine neue Idee, sind der Anfang einer Bewegung, die sich für eine Veränderung des Gesundheitssystems in Deutschland einsetzt. Schließen auch Sie sich uns an und engagieren sich für die Integrative Medizin! Hier finden Sie Anregung, wie Sie aktiv werden können.

Was uns nicht zuletzt wichtig ist: Wir sind eine Kampagne von Bürger*innen für Bürger*innen. Das heißt, wir sind unabhängig und finanzieren uns ausschließlich über Spenden. Weder Arzneimittelhersteller noch Interessensverbände nehmen Einfluss auf unsere Ideen, Inhalte und Forderungen.

Heilnetz unterstützt weil's hilft über verschiedene Kanäle, auch wenn die Integration der großen Gruppe freier Gesundheitsberufe wie Heilpraktiker*innen, Kinesiolog*innen, Gesundheitscoaches etc. nicht Bestandteil der politischen Forderungen ist, verständlicherweise nicht sein kann.

Die Initiative ist vorbildhaft - und wer weiß, welche Ideen davon auch für die freien Gesundheitsberufe fruchtbar sind, um neue, sozial-verträgliche Strukturen zu schaffen, die das Angebot des allgemeinen Kassensystems auch in Zukunft da ergänzen, wo es sinnvoll und notwendig ist.

 

Mehr Good News ►

Zurück