TCM Ernährungstipps für den Winter

TCM Hühnersuppe: gesund & lecker

TCM Ernährungstipps für den Winter
© Pixabay

von Heilnetz-Beitrag
(letzte Überarbeitung: 15. Januar 2024)

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) repräsentiert das Element Wasser die Energie des Winters, eng verbunden mit den Organen Niere und Blase. In dieser ruhigen Jahreszeit wird die Bedeutung der Nieren betont, die als Wurzelorgan des Körpers gelten und eine Schlüsselrolle bei der Speicherung von Lebensenergie spielen.

Die Heilkraft des Winterelements in der TCM: Ernährung, Verhalten und eine wärmende Ernährungstipps

  • Betone warme, gekochte Speisen und Suppen.
  • Setze auf wärmende Lebensmittel wie Ingwer, Zimt, Lauch und schwarzen Sesam.
  • Integriere Nüsse, Samen und dunkle Lebensmittel wie Algen.
  • Achte auf eine ausgewogene Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen durch frisches Gemüse und Obst.

Getränke

  • Trinke warmes Wasser oder Kräutertees, besonders Ingwertee.
  • Meide übermäßig kalte Getränke, um das innere Gleichgewicht zu bewahren.

Verhalten im Alltag

  • Plane regelmäßige Ruhephasen und ausreichend Schlaf.
  • Vermeide übermäßige körperliche Anstrengung; setze auf sanfte Bewegungsformen wie Yoga oder Qi Gong.
  • Halte deine Füße warm, um den Nieren-Meridian zu unterstützen.
  • Schenke der Selbstpflege Aufmerksamkeit, sei es durch Meditation, Entspannungsübungen oder warme Bäder.

Diese Maßnahmen fördern die Energie im Körper und beugen im Frühjahr einer Erschöpfung vor. Als Empfehlung nach den Prinzipien der TCM wird eine ausgewogene Ernährung betont, die auf Wärme und Stabilität ausgerichtet ist.

Zutaten für eine TCM-Hühnersuppe bei Erkältung

  • 1 ganzes Bio-Huhn
  • 1 Zwiebel, Karotten, Sellerie, Ingwer, Knoblauch, Pfefferkörner, Kurkuma, Lorbeerblatt, Salz, Frische Petersilie oder Koriander zum Garnieren

Zubereitung

  • Huhn mit Gemüse und Gewürzen kochen, bis das Fleisch leicht vom Knochen fällt.
  • Brühe absieben, Hühnerfleisch lösen, mit Salz würzen.
  • Mit frischer Petersilie oder Koriander garnieren und heiß servieren.

Die TCM-Hühnersuppe ist nicht nur köstlich, sondern auch reich an wärmenden Gewürzen, klarer Brühe und Nährstoffen. Das Hühnerfleisch wirkt nach TCM-Prinzipien als natürliches Antibiotikum. Genieße die Suppe pur oder mit Reis bzw. Nudeln für einen gesunden Wintergenuss.

Möge dich die achtsame Pflege nach TCM im Winter stärken und dir einen vitalen Übergang ins Frühjahr ermöglichen. Auf eine gesunde und harmonische Zeit.

Ein Artikel von Gabriele Baum

anerkannte Heilerin im DGH.eV

Oase für Körper, Geist und Seele

Wilhelmstraße, 34
56112 Lahnstein

www.bewusstesglueck.com

Zum Profil von Gabriele Baum
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter:innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor:innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund":
Infos & Inspirationen rund um Ganzheitliches

Wege zu mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit

Einladungen zum Glücklich Sein

Selbsthypnose - Erklärung und Fallbeispiele


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Ganzheitliche Gesundheit

Sebastian Kneipp feiert 200. Geburtstag

Kneipp - Wasserdoktor, Pfarrer und Naturheilkundler

PingPongParkinson e.V.

Wie Tischtennis die Welt verändert

Naturmedizin & Schulmedizin

Unterschreib das Manifest Weil's hilft

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.