Kostenlose Veranstaltungen zu Mini-Photovoltaikanlagen

Solar-Strom vom Balkon

Kostenlose Veranstaltungen zu Mini-Photovoltaikanlagen
© Pixabay

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin
(letzte Überarbeitung: 08. November 2022)

Photovoltaik-Fachfirmen können sich zurzeit nicht vor Aufträgen retten. Balkonkraftwerke, die relativ günstig zu kaufen sind und selbst moniert werden können, sind da eine gute Alternative. Vereine wie Balkon.Solar und SoliSolar unterstützen Interessierte mit kostenlosen Online-Seminaren zum Selbstaufbau von Solarpanels.

Solarpanels für Balkon oder Terrasse

Alle reden vom Stromsparen. Was bietet sich da mehr an, als eine eigene Solaranlage auf dem Balkon oder der Terrasse? Mittelgroße Solaranlagen sind im Vergleich zu den letzten Jahren wesentlich günstiger geworden und zudem leichter zu installieren. Doch wer sich ernstlich mit diesem Anliegen beschäftigt, dem stellen sich Fragen über Fragen. Bietet der vorgesehene Platz genügend Sonne für den Anschluss eines Stecker-Solargerätes? Optimal ist ein Montageort mit schattenfreier Südausrichtung. Sind Vermieter, Vermieterin oder Eigentümergemeinschaft einverstanden mit meinem Vorhaben? Und wie steht's um Montageort, Steckdose und Stromkreis? Sind diese auf dem aktuellen Stand? Gibt es Fördermöglichkeiten? Was sagt der Netzbetreiber zu meinem Vorhaben?

Balkon.Solar Verein informiert

Wenn Ihnen Balkon oder Terrasse zur Verfügung stehen, die sich geografisch für eine Solaranlage eignen, sind Sie bereits mit zwei Solarmodulen dabei, die die derzeit maximal erlaubte Leistung von 600 Watt lieferni. Sollte auch die vermietende Person beziehungsweise Eigentümergemeinschaft zustimmen, finden Sie weitere Unterstützung bei dem Freiburger Verein Balkon.Solar. Die Webseite verschafft Ihnen einen ersten Überblick über zahlreiche Hilfs- und Kontaktangebote und bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Wirtschaftlichkeit, Anschluss, Technik, Lieferant*innen und Hersteller*innen, Selbstmontage, Dienstleistende und Fördermöglichkeiten.

Kostenlose Webinare zu Balkonsolargeräten

Sind Ihnen die Texte zu zu trocken oder unverständlich? Dann haben Sie auch die Möglichkeit, an digitalen Infoabenden über Balkonsolar Geräte teilzunehmen, die der BalkonSolar Verein zusammen mit dem Verein Solare Zukunft e. V. ab November 2022 einmal pro Monat mittwochs anbietet. Eine Voranmeldung über das Buchungssystem ist erwünscht. Die Webinare, die durch das EWS (Elektrizitätswerke Schönau eG) gefördert werden, können kostenlos besucht werden. Im Rahm,en der jeweils 45-minütigen Veranstaltungen wird alles Beachtenswerte zu Balkonsolargeräten sorgfältig von Expert*innen abgearbeitet. Abschließend können Sie den Referent*innen Fragen stellen. Spenden an den BalkonSolar Verein sind willkommen.

Auch die Photovoltaik-Selbstbauinitiative SoliSolar-Hamburg, eine solidarische, nicht kommerzielle Aufbaugemeinschaft, bietet umfangreich Hilfe rund um das eigene Sonnenstromkraftwerk. Im Rahmen kostenloser Online-Kurse, die Sie ab sofort online buchen können, wird das Vorgehen in „11 Schritten zum eigenen Sonnenstromkraftwerk“, eine Veranstaltung des Regionalverbands Umweltberatung Nord e.V. (R.U.N.) in Kooperation mit dem VDI-Arbeitskreis Umweltschutz), beschrieben.

Weitere hilfreiche Informationen zu Stecker-Solargeräten finden Sie auch auf der Webseite der Verbraucherzentrale.

Ein Artikel von Martina Seifert

Freie Autorin, Text, Lektorat

Hegede 6
33617 Bielefeld

www.martinaseifert.de

Zum Profil von Freie Autorin, Text, Lektorat
 

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Wissenswert":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Und was wir gegen beides tun können

Was uns das Rotkehlchen singt

Ansteckungsgefahr scheint zu sinken


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Ökologie

Buycott – App für ethischen Konsum

Bewusst einkaufen per Gratis-App

Bio-Lebensmittel schnell gefunden

Öko-Informationsportale und regionale Bio-Einkaufsführer

Bergwaldprojekt e. V. - der Natur zuliebe

Freiwilligenarbeit in der Natur

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.