1. Hilfe bei Angst

Im Körper sein

1. Hilfe bei Angst

von Heilnetz-Beitrag

Den Körper achtsam wahrzunehmen, ist eine vergleichsweise einfache Art, der Angst (oder anderen schwierigen Gedanken) den Raum zu entziehen.

Tatsächlich geht immer nur eins von Beidem: Entweder folge ich der Angst ODER nehme meinen Körper achtsam wahr. Gerade in einer konkreten Angstsituation, wenn sich die Gedanken beginnen hochzuschaukeln, kann diese Achtsamkeitsübung hilfreich eingesetzt werden.

Heike Wilken zeigt in diesem Video eine einfache Körperwahrnehmungsübung - daran teilzunehmen heißt, sich eine Viertelstunde Zeit an einem ruhigen Platz zu nehmen.

Ein Artikel von Heike Wilken

Dipl. Psychologin, Heilpraktikerin (Psych)

Praxis für bewusstes Sein & Werden

Kavalleriestr.20
33602 Bielefeld

www.heike-wilken.de

Zum Profil von Heike Wilken
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund"

Auditorium Netzwerk: Traumatherapie

Kneipp - Wasserdoktor, Pfarrer und Naturheilkundler


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Achtsamkeit

Helga Simon-Wagenbach: Atmen

Die Weisheit der spürenden Achtsamkeit

Was hilft bei Tinnitus?

Studie zur Wirksamkeit von Achtsamkeit und Entspannung

Allein oder einsam?

Der Mensch als einsamer Wolf

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.