Integrative Ansätze

Anthroposophische Medizin

Integrative Ansätze
© Gesundheit aktiv

von Heilnetz-Beitrag

Der Philosoph und Geisteswissenschaftler Dr. Rudolf Steiner (1861-1925) entwickelte zusammen mit der holländischen Ärztin Dr. Ita Wegman (1876-1943) das Konzept der anthroposophischen Medizin. Gemeinsam publizierten sie 1925 das Buch „Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst“.

IST SIE EINE ALTERNATIVMEDIZIN?

Nein. Anthroposophische Medizin will die konventionelle Medizin nicht ersetzen, vielmehr baut sie auf ihr auf und erweitert sie durch einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen. Sie berücksichtigt in Diagnostik und Therapie nicht nur die messbaren Befunde des erkrankten Menschen, sondern auch sein allgemeines Befinden, seine Seelenlage und seine individuelle Lebenssituation und ist in diesem Sinne von Haus aus eine Integrative Medizin.

WELCHE THERAPIEN SETZT SIE EIN?

Wo immer es nötig ist, nutzt anthroposophische Medizin die Mittel und Methoden der konventionellen Schulmedizin und verbindet sie mit speziellen eigenen Verfahren. Dazu gehören die Kunsttherapien mit Malen, Plastizieren, Sprachgestaltung, Singen und Musik sowie Heileurythmie, rhythmische Massage, Öldispersionsbäder, Pflegetherapien mit äußeren Anwendungen (Wickel, Einreibungen, Auflagen), biographische Gespräche und anthroposophische Arzneimittel.

GIBT ES KLINIKEN FÜR ANTHROPOSOPHISCHE MEDIZIN?

Ja, es gibt drei große Akutkrankenhäuser: in der Nähe von Stuttgart, in Herdecke und in Berlin. Es sind ganz normale Kliniken für die regionale Regelversorgung. darüber hinaus gibt es verschiedene Fachkliniken und Rehaeinrichtungen. Eine Übersicht über Kliniken und Therapeutika finden sie am Ende des Artikels.

WAS IST HEILEURYTHMIE?

Heileurythmie ist eine spezielle Bewegungstherapie, die sich aus der Eurythmie ableitet. Sie hat sowohl als Bühnenkunst wie auch in der Pädagogik einen Platz. Der Begriff Eurythmie leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet übersetzt „schöner Rhythmus“. Als „schön“ gilt dabei das Übereinstimmen von innen und außen, wenn innere Vorgänge zutreffend in äußerer Bewegung dargestellt werden oder wenn umgekehrt die äußere Bewegung Inneres erlebbar macht. Die Übungen wirken gezielt anregend, stärkend oder regulierend vor allem auf die inneren Vorgänge im Organismus, besonders auf Kreislauf und Atmung, aber auch auf den Stoffwechsel, die allgemeine Beweglichkeit und Koordination sowie auf das Gleichgewicht.

WAS IST DAS BESONDERE AN ANTHROPOSOPHISCHER PFLEGE?

Sie versteht Pflege als eigene Kulturaufgabe, Verpflichtung und Notwendigkeit. Kennzeichnend sind zwölf charakteristische Gesten: Raum schaffen, einhüllen, ausgleichen und harmonisieren, anregen und reizen, belasten, erwecken, bestätigen, aufrichten, reinigen, ernähren, entlasten, abwehren. Diese Gesten leiten das Handeln – immer mit dem Ziel, im Schutze der hüllegebenden Pflege dem Menschen wieder zu Selbstständigkeit und Autonomie oder zu einem menschenwürdigen Dasein zu verhelfen. Zu den pflegetherapeutischen Anwendungen zählen z. B. Wickel und Auflagen sowie rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka.

MUSS MAN FÜR DIE MALTHERAPIE GUT ZEICHNEN KÖNNEN?

Nein, überhaupt nicht. Es geht vielmehr um eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst auf der Suche nach einem inneren Gleichgewicht. Im Gestalten von Form und Farbe, hell und dunkel, Flächen und Linien mit Wasserfarben, Kreiden oder Stiften können Erinnerungen aus der Vergangenheit zutage treten, ebenso Wünsche für die Zukunft oder ein Bewusstsein für die Gegenwart. Zeichnen und malen können Ventil für Erlebtes sein, aber auch Katalysator für vorher noch nicht Wahrgenommenes, das dann über das künstlerische Tun bewusst wird und wirkt. Das Gemalte wirkt auch unmittelbar auf den Organismus zurück und kann dessen Funktionen beeinflussen.

WIE FINDE ICH ANTHROPOSOPHISCHE ÄRZT*INNEN UND THERAPEUT*INNEN?

GESUNDHEIT AKTIV hat von Montag bis Donnerstag jeweils von 9-12 und von 14-16 Uhr eine Hotline, wo sie sich erkundigen können: Telefon 01803-30 50 55 (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, von Mobiltelefonen maximal 42 Cent/Minute). Außerdem haben die verschiedenen Berufsverbände und die Gesellschaft anthroposophischer Ärzte in Deutschland (gaäd) eine Suchfunktion auf ihrer Homepage.

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Aus GESUNDHEIT AKTIV – DAS MAGAZIN, Sonderausgabe 2020 anlässlich‚100 Jahre Anthroposophische Medizin, herausgegeben vom Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV e. V. www.gesundheit-aktiv.de/magazin in Kooperation mit dem Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD e. V.) www.damid.de

Ein Artikel von GESUNDHEIT AKTIV e. V. - Anthroposophische Heilkunst

GESUNDHEIT AKTIV e. V. - Anthroposophische Heilkunst

Zum Profil von GESUNDHEIT AKTIV e. V. - Anthroposophische Heilkunst
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in dieser Rubrik

Mehr Gewicht im Alter?

Ein Stoffwechselthema...

Heilpflanze des Jahres 2021

Meerrettich – Heil- und Stärkungsmittel

intendons®

Neu im Heilnetz-Lexikon

 

Mehr Good News ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.