Good News Wochen-Tipp

Erste Hilfe bei Halsschmerzen

Good News Wochen-Tipp
© Guido Schmidt-fotolia.com

Kaum werden die Tage kürzer und der Herbst bringt feucht-kalte Witterung, gibt es wieder erste Erkältungsanzeichen. Oft beginnt es mit kalten Füßen, Frösteln und einem Kratzen im Hals, lange bevor Schnupfen oder Husten einsetzen. Ein einfaches und wirksames Hausmittel bei Halsentzündungen ist der Quarkwickel. Er wirkt kühlend, schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Was man dazu braucht, findet sich in fast jedem Haushalt:
Mager- oder Speisequark (zimmerwarm)
1 dünnes Leinen- oder Baumwolltuch (doppelte Halsbreite)
1 Moltontuch (etwas größer als das Leinentuch)
1 Wollschal.

Und so wird es gemacht: Das Baumwolltuch ausbreiten, auf das mittlere Drittel Quark auftragen (bei Erwachsenen ca. 1 cm, bei Kindern max. 0,5 cm dick), Tuchränder einschlagen. Den Halswickel von Ohr zu Ohr auflegen und mit dem Moltontuch umwickeln. Das Ganze wird dann mit einem Wollschal fixiert.

Den Wickel max. 20 Min. pro Anwendung belassen, so dass der Quark nicht antrocknet. Danach den Hals schön warm halten!

Ein Artikel von

Zum Profil von
 

 

Mehr Good News ►

Zurück