Neuer Standort in Essen

Naturheilpraxis ohne Grenzen

Neuer Standort in Essen
© Heike Göbel

von Pressemitteilung

Bei Naturheilpraxis ohne Grenzen, einem gemeinnützigen Verein mit Sitz in Essen, leisten ganzheitliche Therapeuten naturheilkundlich-medizinische Hilfe und psychologische Beratung für Menschen in Not. Die Therapeuten engagieren sich ehrenamtlich, so dass die Behandlungen für Menschen in Armut und finanziellen Schwierigkeiten unentgeltlich angeboten werden können.

Die erste Naturheilpraxis ohne Grenzen wurde im Herbst 2018 in der St. Gertrud Kirche in der Essener Fußgängerzone aufgebaut. Die wöchentlich zweistündige Sprechstunde richtet sich gezielt an Menschen, die unterhalb des Existenzminimums leben oder wohnungslos sind. Das therapeutische Angebot wurde von den Patienten von Anfang an so gut angenommen, dass die Räumlichkeiten schnell an ihre Kapazitätsgrenzen stießen.

Mit Hilfe des Essener Beigeordneten Peter Renzel für Gesundheit und Soziales kann der Verein nun mit seiner Praxis in feste Räumlichkeiten ziehen. Ab dem 02. Juli wird die Naturheilpraxis ohne Grenzen zweimal wöchentlich  in der Papestraße 7 seine Praxistüren für Menschen in Not öffnen. Die Therapeuten hoffen, mit ihren neuen Räumlichkeiten vielen Menschen in Not Hilfe leisten zu können.

Ein Artikel von Heike Goebel

Heilpraktikerin

Naturheilpraxis ohne Grenzen e. V.

Zum Profil von Heike Goebel
 

 

Mehr Good News ►

Zurück