WochenTipp: Ruhepunkt mit zwei Tennisbällen aus der Craniosacralen Therapie

Entspannen Sie sich...

von GastautorIn

Laden Sie Ihren Körper und Ihre Seele zu einem Ruhepunkt! Dieser Tipp aus der craniosacralen Therapie hilft Stress abzubauen und hat einen tiefen und entspannenden Effekt auf das gesamte vegetative Nervensystem.

Bildhaft ausgedrückt ist es wie ein  „Reset des Systems“ oder wie ein Tauchen auf eine tiefere weite  Ebene des Bewusstseins.

  • Stecken Sie zwei Tennisbälle in einen Socken und binden das Ende ganz fest ab, sodass die Bälle nicht verrutschen können.
  • Legen Sie sich mit dem Rücken auf eine Yogamatte oder nicht zu weiches Bett, eine Rolle unter den Kniegelenken entlastet den Rücken
  • Platzieren Sie die Tennisbälle so MITTIG QUER  unter den Hinterkopf deutlich oberhalb des Nackenmuskelansatzes  etwa in der Höhe der  oberen Ohrmuschelkante.
  • Bleiben Sie für 5-10 Minuten so liegen und atmen leicht und entspannt.
  • Machen Sie dies als Mittagspause, um sich zu erholen und zu ordnen. Oder abends zum „Runterfahren“.

Wenn es sich unangenehm anfühlt, einfach  Bälle wegnehmen, sich langsam bewegen und aufstehen. Vielleicht es an einem anderen Tag noch mal probieren.

Ein Artikel von Marie Wortberg

Diplom-Psychologin und Heilpraktikerin

Zum Profil von Marie Wortberg
 

 

Mehr Good News ►

Zurück