Herr Brecht ganz klug und sehr gesund

Ein Gedicht

Herr Brecht ganz klug und sehr gesund
Lizenzfrei pixabay.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

Große Dichter schreiben über große Themen: Über leben und sterben, sehr oft über Freud und noch öfter über Leid. Wie modern Bertold Brecht schon immer war - er schrieb über Psychosomatik...Der beteiligte Arzt scheint mir allerdings über Fähigkeiten zu verfügen, die heute nicht mehr ganz so weit verbreitet sind.

Sieben Jahre wollt kein Schritt mir glücken.
Als ich zu dem großen Arzte kam,
Fragte er: Wozu die Krücken?
Und ich sagte: Ich bin lahm.

Sagte er: Das ist kein Wunder.
Sei so freundlich, zu probieren!
Was dich lähmt, ist dieser Plunder.
Geh, fall, kriech auf allen Vieren!

Lachend wie ein Ungeheuer
Nahm er mir die schönen Krücken,
Brach sie durch auf meinem Rücken,
Warf sie lachend in das Feuer.

Nun, ich bin kuriert: ich gehe.
Mich kurierte ein Gelächter.
Nur zuweilen, wenn ich Hölzer sehe,
Gehe ich für Stunden etwas schlechter.

Berthold Brecht

 

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Vorgestellt"

Auf der Suche nach dem verlorenen Trost

Hilfreich. Praktisch. Machbar.

Gelungene Veranstaltung


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Zitate

Perpektiven

Das Zitat der Woche aus China

Frühlingsworte

Wunderbare Worte von Jean Paul (1763-1825)

We're all water from diff'rent rivers

Zitat zum Thema des Monats - Wasser

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.