Homöopathie gemeinsam retten

Postkartenaktion für die Krankenkassen

8. Mai 2023 von Heilnetz Redaktionsteam

Stück für Stück werden Homöopathie und Naturheilkunde diskreditiert - dies hat zum Beispiel zur Folge, dass die AOK seit dem 31.März 2023 homöopathische Mittel aus dem Leistunmgskatalog gestrichen hat.

Dabei geht es weniger um diese einzelnen Aktivitäten als um die gesamte Entwicklung, die eine eindeutige Tendenz zeigt: Naturheilkunde und Integrative Medizin als unwissenschaftliche Scharlatanerie in Misskredit zu bringen und damit alle Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen und ganzheitlich ausgerichtete Beteiligte gleich mit. Das ist nicht nur politisch Besorgnis erregend, sondern auch an den Versicherten vorbei - die wünschen sich nämlich laut verschiedener Umfragen mit mehr als 60% Homöopathie & Naturheilkunde als festen Bestandteil des Leistungskataloges.

Postkartenaktion: Du kannst was tun!

Der Ärztliche Berufsverband Hippokratischer Eid (kurz ÄBVHE e.V.) hat nun eine Postkarten-Aktion gestartet: so sollen möglichst viele, denen Homöopathie und Naturheilkunde wichtig sind, eine Postkarte an ihre Krankenkasse senden, um ihr Anliegen unmissverständlich deutlich zu machen - nicht auszudenken, wie großartig es wäre, wenn die Kassen säckeweise Postkarten sortieren müssten...

Bist Du dabei?

Links zum Thema