Heilnetz-Kooperationen

Teamwork
©andrea-fettweis-fotolia.com

Heilnetz bildet ein Netz im Netz - und das bezieht sich nicht nur auf das Inter-Net(z), sondern auch darauf, dass wir Heilnetze nicht als das Maß aller Dinge betrachten, sondern darum wissen, wie wichtig es ist, sich mit anderen Netzwerken auf gleicher Ebene aktiv zu verbinden.

Was hier nicht zu finden ist: Werbung. Wir bleiben unserem Grundsatz treu, keine Werbung zu schalten und fühlen uns damit auch im achten Jahr sehr gut.

 

Kooperation europäisch

Seit Jahresbeginn ist Heilnetz auch bei ANME e.V.  zunächst mit dabei und geplant auch mit aktiv.

ANME ist eine NGO, die auf europäischer Ebene daran arbeitet, das große und sehr unübersichtliche Feld der von der WHO so genannten Traditionellen Medizin/Komplementär- und Alternativmedizin (TM/CAM) nicht nur mit zu sortieren, sondern auch dafür zu sorgen, dass die komplementären Verfahren nicht still und leise von der Bildfläche verschwinden.

Zitat aus der Selbstdarstellung: Hierbei stehen der Einsatz für eine legale Ausübung der CAM, der Zugang für alle Patienten zur CAM und die Überarbeitung der Richtlinie zur Regelung der Pflanzenheilkunde an erster Stelle.

Kooperation online

 

Mit Bettina Sahling und den Newslichtern verbindet Heilnetz sozusagen der gemeinsame Ideengrund, aus dem die beiden Unternehmen beinahe zeitgleich entstanden sind.

Die Good-New auf Heilnetz folgen dabei der gleichen Idee wie die Newslichter: Die Wlet mit ermutigenden und positiven Nachrichten zu bereichern und damit den Blick auf das zu richten, was sich gut, heilsam und förderlich entwickelt.

Auf diese Weise unterstützen wir einen Rahmen, der Mut macht - und den können wir alle immer wieder gut gebrauchen.