Frederike Müller
Frederike Müller Beratung und Bildung

Beruf / Tätigkeit

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemische Therapeutin, Sexualtherapeutin

Methoden / Begleitungen / Angebote

Systemische Einzel-, Paar-, Familientherapie (*1), Systemische Sexualtherapie (*2), Paartherapie, Bachblüten-Therapie (*3), Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (*4), Einzelberatung, Paarberatung, Sexualberatung (*5)

* Die angegebenen Methoden sind folgenden Hauptkategorien zugeordnet:
*1Systemische Therapie, *2Sexualität: Beratungen & Seminare, *3Bachblütentherapie und weitere Essenzen, *4Psychotherapie, *5Paarberatung: Begleitung & Angebote

Angebot

In meiner Praxis für Beratung, Therapie und Bildung biete ich Einzelpersonen, Paaren und Familien eine Begleitung an. 

Das Leben ist mal abenteuerlich und schön - und manchmal scheinen wir uns kaum noch zurecht zu finden. Gerne unterstütze ich Sie in herausfordernden Situationen. Dazu können Krisen, psychische Belastung sowie Neuorientierung und Alltagsbewältigung gehören.

In der Systemischen Einzelberatung betrachten wir das Individuum und wie es in seine Umwelt eingebunden ist. Ein Perspektivwechsel, eine Visualisierung oder ein klärendes Gespräch können Sie dabei unterstützen neue Lösungen und Handlungsmöglichkeiten zu entdecken. Dies gilt auch für Paare, die ihre Dynamik verstehen und ihre Unstimmigkeiten in neuem Licht betrachten möchten.

Mein Schwerpunkt liegt unter anderem auf der Beziehungs- und Sexualberatung. Sexualität ist ein wichtiger Aspekt unserer Identität und hat oft großen Einfluss auf unsere Beziehungen. Schmerzen beim Sex oder Lustlosigeit, besondere Vorlieben oder hoher Erwartungsdruck sind häufige Themen, die sich auf das Wohlbefinden auswirken. Begreifen wir Sexualität als Prozess, erlaubt uns das, neugierig zu bleiben und uns zu fragen wer wir sind und wen wir begehren. In den Beratungen kann ein Raum entstehen, die eigene sexuelle Identität und damit sich selbst (und einander) besser kennenzulernen und einen Weg zu selbstbestimmter Sexualität zu finden. Ob poly*, queer*, romantisch oder sexuell - Beziehungen sind vielfältig wie wir Menschen!

Familien und Familienthemen sind ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Beginnend bei einem unerfüllten Kinderwunsch gibt es viele Situationen, bei denen Beratungsbedarf entstehen kann. Zum Beispiel während einer Kinderwunschbehandlung, der Schwangerschaft oder in einem Adoptionsprozess kann es hilfreich sein, sich nicht nur medizinisch und rechtlich, sondern auch auf emotionaler und Beziehungsebene unterstützen zu lassen. Auch im Zusammenleben als Familie können sich herausforderne Situationen auftun, in denen ich Sie gerne begleite. Ob Aussprache zwischen Geschwistern oder Aufarbeitung einer Familiengeschichte: Eine Beratung kann dabei helfen einen Überblick über die Situation zu gewinnen oder auf neuen Wegen zueinander zu finden. Besonders Alleinerziehende, Bonus- und Regenbogenfamilien sind ausdrücklich willkommen!

In meinen Prozessen berate ich nach Wunsch auch zu die Psyche unterstützenden homöopathischen Mitteln und Bachblüten.

Die Praxisräume sind nicht barrierefrei. Aus diesem Grund kann die Beratung auf Anfrage in alternativen Räumen oder bei Ihnen zu Hause stattfinden. Auch Online-Beratungen sind möglich!

 

Persönliches

In meiner Jugend waren mir die Menschen oft ein Rätsel. Warum verhielten sie sich so, wieso waren Beziehungen so kompliziert und was hatte es mit dem Erwachsenwerden auf sich? Ich wollte mich selbst und mein Umfeld besser verstehen.

Meine erste Annäherung an diese Rätsel fand ich in der Kunst und besonders im Theater. Einige Jahre arbeitete ich als Regieassistentin. Aber ich wollte noch viel mehr über unsere Welt und die Menschen wissen.

Das führte mich nach Wien, wo ich Internationale Entwicklung studierte. Die Zeit in Österreich war sehr prägend für mich. Ich habe Freund*innen fürs Leben gefunden und viel gelernt. Nach vier Jahren wollte ich wieder näher bei meiner Familie wohnen und kam 2012 nach Leipzig.

An der Hochschule Merseburg studierte ich Kultur- und Medienpädagogik (B.A.) und lernte neben der Theaterpädagogik weitere künstlerische Ausdrucksformen schätzen. Die pädagogische Arbeit gefiel mir und ich begann im RosaLinde Leipzig e.V. mitzuarbeiten, wo ich meinen Einstieg in die queere und sexuelle Bildung fand.

Ich entschied mich für das Studium der Angewandten Sexualwissenschaft (M.A.) und bildete mich zeitgleich als Systemische Therapeutin weiter. Ab 2017 war ich in einer privaten Beratungspraxis tätig und konnte dort meine Interessen zusammenführen.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, wofür ich brenne und wie ich arbeiten will. Um meinen Vorstellungen und Träumen ein Stück näher zu kommen, habe ich 2020 entschieden mich selbstständig zu machen - und fand in der Praxisgemeinschaft Windorfer eine wunderbare Möglichkeit.

Ich bin noch immer neugierig auf jeden einzelnen Menschen und lade meine Klient*innen dazu ein, ein Stück ihrer Welt mit mir zu teilen, um sich selbst besser zu verstehen. Und so wird vielleicht doch das eine oder andere Rätsel gelöst.​

In meiner Beratung ist es mir wichtig, feinfühlig mit den Menschen umzugehen. Das bedeutet auch traumasensibel zu arbeiten sowie diskriminierende Strukturen zu reflektieren.

Ich möchte einen "sicheren Ort" schaffen, an dem Sie sich wohlfühlen können.

Berufliche Qualifikation und Weiterbildungen

  Systemische Therapeutin

  Sexualtherapeutin

  Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

  M.A. Angewandte Sexualwissenschaft

  B.A. Kultur- und Medienpädagogik

  Bachblüten Therapeutin

  Weiterbildung in Traumatherapie (Verbundprojekt ECQAT)

  Fortbildung Somatic Experience (SE)® (Intro)

  Weiterbildung in Traumapädagogik (Verbundprojekt ECQAT)

  Weiterbildung "Schutzkonzepte in Organisationen - Schutzprozesse partizipativ und

  achtsam gestalten" (Verbundprojekt ECQAT)



Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.