Erlebe Deine Mitte
Holger Weineck - Kerstin Schneider
intuitives und therapeutisches Bogenschießen

Erlebe Deine Mitte
Holger Weineck - Kerstin Schneider

Erlebe das Bogenschießen, finde Ruhe und Entspannung auf Deine eigene ganz besondere Art. Entdecke Deine Mitte, vertraue Deiner Intuition

Beruf / Tätigkeit

intuitives und therapeutisches Bogenschießen

Methoden / Begleitungen / Angebote

Intuitives Bogenschießen (*1), Entspannungsübung (*2), Atemtraining (*3), Wahrnehmungs- Konzentrationstraining (*4), Therapeutisches Bogenschießen (*1)

* Die angegebenen Methoden sind folgenden Hauptkategorien zugeordnet:
*1Bogenschießen, *2Entspannung, *3Atemarbeit, *4Achtsamkeit

Angebot

Intuitives Bogenschießen

Neben dem sportlichen Bogenschießen auf Scheiben oder in verschiedenen Parcours-Arten, erfreut sich das traditionelle (auch instinktive oder intuitive)  Bogenschießen immer größerer Beliebtheit. 

Diese Art des Umgangs und Erlebens  mit Pfeil und Bogen wird seit den 80-er Jahren  auch zunehmend im therapeutischen, pädagogischen und meditativen Bereich eingesetzt. 

Ohne Zielvorrichtungen oder andere technische Hilfsmittel, geht es hierbei nicht darum große sportliche Erfolge zu erzielen, sondern um das bewusste Erleben und (Wieder-) entdecken von körperlicher Anspannung und Entspannung, von Konzentration und Loslassen oder Lösen und, ganz speziell bei Kindern und Jugendlichen, dem Unterscheiden von Spiel und Ernsthaftigkeit (Disziplin). 

Die bewusste Wahrnehmung  der Körperhaltung, des Bauchgefühls (Intuition) oder  des richtigen Moments zum Lösen (des Pfeils) sind dabei ganz neue, oder wieder aufgefrischte Erfahrungen. 

Selbsterfahrung, Reflexion sowie das Interesse an der augenblicklichen körperlichen und seelischen Verfassung in einer geschützten, wertschätzenden Atmosphäre in der Natur sind dabei die Basis für eine Unterstützung oder Begleitung therapeutischer und pädagogischer Prozesse. 

Begriffe wie: 

-      einen festen Stand zu haben 

-      ein Ziel  im Auge zu behalten 

-      auf das Bauchgefühl zu vertrauen 

-      Gelassenheit (entwickeln)

-      Kritikfähigkeit (entwickeln) 

-      soziale Kompetenzen (erweitern) 

-      Spannung (aufbauen, aushalten) 

werden auf die individuellen Situationen der Teilnehmenden übertragen und bearbeitet. 

Das Beenden einer Bogenschieß-Einheit und Verlassen des Platzes wird in der Regel mit einem positiven Gefühl verbunden. Auch schlechte Stimmungslagen der Teilnehmenden werden aufgefangen, oder zumindest durch entgegengebrachte Wertschätzung, Empathie und Achtung gelindert. 

Dieses positive Gefühl wird zu einer Erfahrung. Diese Erfahrung und die dadurch weiterentwickelten Kompetenzen werden sehr häufig im sozialen Miteinander bewusst oder sehr häufig auch unbewusst bereits nach kurzer Zeit auf das Verhalten im Alltag in Familie, Schule, Freundeskreis und Beruf übertragen. 

Unser Angebot:

Unsere Angebote richten sich nach Euren individuellen Wünschen und Vorstellungen.

Wir begleiten Euch im Einzelcoaching oder in der Gruppe, zum Beispiel

- mit Freunden

- im Verein

- mit der Familie

- in Interessensgemeinschaften

- in Arbeitsteams

Wir achten auf Barrierefreiheit und haben keine Altersbeschränkung festgelegt. Entscheidend für die Teilnahme an unseren Kursen ist Euer Körpergefühl und bei Kindern der Entwicklungsstand.

Die Pfeile und Bögen sowie einen Unterarm- und, auf Wunsch einen Fingerschutz, stellen wir Euch zur Verfügung. Bei der Auswahl unserer Materialien legen wir großen Wert auf Unversehrtheit und Qualität, darauf könnt Ihr Euch verlassen!

Unsere drei stündigen Kurse beinhalten:

- ein entspanntes Ankommen und Einfinden in das Thema Bogenschießen

- Kennenlernen und selbständiges Aufspannen des Bogens

- Erlernen und Entdecken des Bewegungsablaufes

- was ist intuitives Bogenschießen

- Sicherheit mit Pfeil und Bogen

- Gesundes Bogenschießen

- individuelle Begleitung genau so wie gemeinsames Erleben in der Gruppe

- Zeit für Eure Themen und Fragen

- Gemeinsamer Abschluss des Seminars

Wenn Ihr ein geeignetes Gelände habt, kommen wir auch gerne zu einem Kursangebot zu Euch!

Beispiel Angebot Kurs (5 - 10 Teilnehmer)

Für einen drei stündigen Kurs intuitives Bogenschießen mit den oben genannten Inhalten berechnen wir 60,00 € pro Person.

Sowie eine einmalige Pauschale von 100,00 € für das zur Verfügung gestellte Material.

Diese Angebot gilt für eine Anfrage in unserem Umkreis von bis zu 50km Entfernung. 

Wenn Ihr das Erleben mit Pfeil und Bogen verschenken möchte, erstellen wir Euch gerne einen Geschenkgutschein.

Angebot für die ganze Familie 

Das Bogenschießen bietet Familien eine gute Möglichkeit sich aus dem Alltagsgeschehen heraus zu begeben und sich in einer ganz neuen Situation zu "erleben".

Kinder entwickeln sich und durchleben die verschiedensten Stadien und Phasen.

Auch wir Eltern sehen uns ständig neuen Anforderungen gegenüber. Wir verändern uns, werden durch unser Umfeld in Schule, Beruf und privat geprägt und erlangen immer wieder neue Erkenntnisse.

Häufig ist uns das selber gar nicht bewusst. Wir passen uns den Gegebenheiten mehr oder weniger freiwillig an. 

Dann fehlt die Zeit zum "updaten". 

Es kommt zu Missverständnissen, weil vertraute Tagesabläufe sich plötzlich verändern, Meinungsbilder sich verschieben und nichts mehr sicher vorhersehbar ist.

In unserem Kurs entdeckt Ihr nicht nur das Material gemeinsam. Ihr beratet Euch gegenseitig und unterstützt Euch, z.B. bei der Auswahl des passenden Bogens. 

Beispiel

Und dabei stellt der Vater plötzlich fest, dass die "kleine Tochter" schon mit dem gleichen Bogen schießen kann wie er selbst.

Der Sohn bemerkt das Mama ganz cool ist und locker die Ballons auf der Scheibe platzen lässt. 

Es gibt mit dem Medium Bogen einiges Neues an sich zu entdecken.

Aber auch die vertrauten Menschen zeigen plötzlich Fähigkeiten die vorher an ihnen nicht wahrgenommen wurden.

Macht Euch auf den Weg, Euch als Familie einmal anders kennen zu lernen, Vertrautes zu beleben und zu festigen und Neues zu entdecken. Wir begleiten Euch - Erlebe Deine Mitte

Unser Angebot für Euch Eltern mit Euren Kindern und Teenagern

In drei Stunden habt Ihr die Möglichkeit Pfeil und Bogen kennen zu lernen. Euch in der Gemeinschaft auszuprobieren und gemeinsam das Bogenschießen zu erleben.

Der Abauf: 

- gemeinsames Ankommen und Einstimmen auf das Thema

- Erwartungen an den Kurs ( Eure Wünsche )

- Entdecken des Materials

- sicherer Umgang mit Pfeil und Bogen

- Erlernen des Bewegungsablaufes

- praktische Übungen des Erlernten

- Spaß mit Pfeil und Bogen

- Abschlussrunde und gemeinsamer Ausklang des Kurses

Wenn Ihr ein geeignetes Gelände habt, kommen wir gerne zu Euch. Ansonsten würden wir Euch verschieden Möglichkeiten anbieten. 

Für den Kurs berechnen wir 200,00 €, zzgl. 50,00 € für das gestellte Material.

Für Anfahrt und Aufbau bis zu einer Entfernung von 50 km berechnen wir 50,00 €.

Unser Angebot kann nach Euren Wünschen erweitert werden. Sprecht uns einfach an. 

Wenn Ihr das Erleben mit Pfeil und Bogen verschenken möchte, erstellen wir Euch gerne einen Geschenkgutschein.

Wir freuen uns auf Eure Anfragen!

 

 

 

Persönliches

 

Holger Weineck

Im Jahr 2011 habe ich das Bogenschießen gelernt und seit dieser Zeit viele neue Bogenschützen bei ihren ersten Schritten im Umgang mit Pfeil und Bogen begleitet.

Mit dem Beginn des Jugendtrainings 2016 in unserem Verein wuchs auch mein Interesse daran zu verstehen, was beim Lernen der neuen ungewohnten Bewegung im Körper und im Geist eines Menschen passiert, der das Bogenschießen praktiziert. Anfängliche oder später auftretende Schwierigkeiten beim Bogenschießen weckten meine Neugierde.

Was passiert nach dem Lernen des technischen Ablaufs? Worauf konzentrieren wir uns eigentlich? Warum ist oder wird das einfache Loslassen der Sehne zum Problem? Warum finden wir Ruhe und Entspannung in der Ausübung des Bogenschießens? Wie funktioniert das eigentlich richtig mit dieser Intuition und was ist das eigentlich genau? Warum ist das Bogenschießen gesund? 

Die Antworten auf diese Fragen fand ich in der Ausbildung "therapeutisches Bogenschießen" an der Klinik Wollmarshöhe. 

Mit Beginn der Ausbildung begann auch bei mir die persönliche Entwicklung und mein Wunsch nach beruflicher Veränderung wurde größer und ich Verabschiedete mich mit dem Wechsel zum Betriebsleiter einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen aus meinem Handwerksberuf als Elektrotechnikermeister.

Nach kurzer Zeit wurde das Bogenschießen als begleitendes Angebot mit der Unterstützung von Kerstin in unsere Werkstatt eingeführt. 

Auf der Basis des "intuitiven Bogenschießens und Elementen aus dem therapeutischen Bogenschießen" lernen unsere Beschäftigten (Menschen mit Behinderung) nach ihren Möglichkeiten das Bogenschießen mit Begeisterung.

Kerstin Schneider

Schon während meines Studiums der Sozialarbeit beschäftigte mich das Thema Behinderung in seiner ganzen Bandbreite.

Wer behindert wen, wodurch und warum überhaupt?

Die Entstehung und Behandlung psychosomatischer und psychischer Erkrankungen haben mich ebenfalls interessiert und waren Thema und Inhalt meiner Diplomarbeit. 

Mittlerweile arbeite ich seit 27 Jahren im Sozialdienst der Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Auch mein Mann ist hier seit vielen Jahren tätig und im Laufe der Zeit wurden uns unendlich viele Lebens- und Schicksalsgeschichten erzählt und anvertraut. 

Mit Empathie, Einfühlungsvermögen, Zuversicht, aber auch einer guten Prise Humor haben wir uns damit auseinandergesetzt. 

Immer wieder tauchte bei uns auch die Frage auf, warum die Einen einen guten Weg für sich finden mit Rückschlägen und steigenden Anforderungen fertig zu werden und andere wiederum völlig zerbrechen und sich verlieren. 

Diese Frage hat sicherlich viele Antworten und ist Ausgangspunkt wissenschaftlicher Untersuchungen und philosophischer Betrachtungen, aber wir wissen doch alle aus eigener Erfahrung, dass Gelassenheit, Standfestigkeit, Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst sowie das Entdecken von Ressourcen uns helfen, dem Alltag mit seinen Anforderungen besser Stand zu halten. 

Und genau diese Fähigkeiten habe ich auf meinem Weg des Erlebens mit Pfeil und Bogen entdeckt, oder besser: wiederentdeckt. 

Mit der Einführung des Bogenschießens in unsere Werkstatt habe ich mich sehr schnell mit diesem Virus infiziert. Mittlerweile einem Verein angeschlossen und mit eigenem Bogen absolvierte ich ebenfalls die Ausbildung im therapeutischen Bogenschießen in der Klinik Wollmarshöhe.

Und hier kreuzen sich unsere Wege:

Holger, mit großem Wissen und langjähriger Erfahrung in der Anleitung im Bogenschießen 

und 

Kerstin, mit langjähriger Erfahrung und Fachwissen in der Begleitung von Menschen mit unterschiedlichen Befähigungen und in verschiedensten Lebenssituationen.

Gemeinsam begleiten wir bereits Menschen in unserer Einrichtung beim Bogenschießen und erleben sehr gute Erfolge. Diese erstrecken sich nicht ausschließlich auf den körperlichen und sportlichen Bereich, sondern werden viel mehr auch in der Persönlichkeitsentwicklung spürbar.

Diese Erfahrungen sowie das Erleben der eigenen Entwicklung mit dem Medium ‚Bogen‘ haben wir durch unsere therapeutische Ausbildung fachlich untermauert. 

Mit unserem Angebot möchten wir dieses Erleben und die positive Wirkung des Bogenschießens an interessierte Menschen weitergeben. Wir möchten sie begleiten und unterstützen auf ihrem Weg – 

Erlebe Deine Mitte!

 

Berufliche Qualifikation und Weiterbildungen

Holger Weineck

- 2016 Ausbildungslehrgang in der Bogensachkunde (westfälischer Schützenbund in Dortmund)

- 2016 Ausbildung zum Bogenschießleiter (westfälischer Schützenbund in Dortmund)

- 2017 Ausbildung im therapeutischen Bogenschießen (Ausbildungszentrum Klinik Wollmarshöhe in Bodnegg)

Kerstin Schneider

- 2019 Ausbildung im therapeutischen Bogenschießen (Ausbildungszentrum Klinik Wollmarshöhe in Bodnegg)



Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.