PSE - Psychosomatische Energetik

10 Anbieter*innen gefunden

◄ vorherige zeigen

Was ist/sind PSE - Psychosomatische Energetik?

Die Psychosomatische Energetik wurde in vielen Jahren von dem Ärzteehepaar Ulrike und Rainer Banis entwickelt. Die PSE versteht sich als ganzheitliches Konzept, welches moderne naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit Homöopathie und fernöstlicher Energiemedizin verbindet.

Siehe auch:
Energetische Diagnostik
Mehr Info über PSE - Psychosomatische Energetik

Die  Methode basiert auf der Vorstellung, dass sowohl die Seele (Psyche) als auch der Körper (Soma) von feinstofflicher Lebensenergie (Energetik) durchströmt werden. Gesundheit besteht nach diesem Verständnis darin, dass diese, jedem Organismus innewohnende feinstoffliche Lebensenergie, frei fließen kann.
Tief liegende, oft unbewusste Konflikte aber auch geopathische Belastungen (Elektrosmog, Wasseradern), chronische Entzündungen, Übersäuerung und Toxine können diesen freien Energiefluss behindern  und es kommt zu Blockaden, welche sich in den verschiedensten Krankheiten, Symptomen und Beschwerden äußern können.
Mit Hilfe des „Reba – Testgerätes“  können diese Blockaden und ein damit einhergehender Energieabfall ermittelt werden.
Akute Zustände wie Schmerzen oder akute Angstzustände werden ebenso wie chronische Beschwerden (Entzündungen, depressive Verstimmungen, funktionelle Erkrankungen etc.) mit speziell entwickelten homöopathischen Komplexmitteln behandelt. So können Selbstheilungskräfte aktiviert, Blockaden gelöst und die Lebensenergie wieder in Fluss gebracht werden.

Autorin:
Frauke Heimer

Heilpraktiker  Jürgen Reichold in Darmstadt
  Claudia Ahnepohl in Gütersloh
Heilpraktiker  Rudolf Hege in Baden-Baden
Heilpraktikerin für Psychotherapie  Sabine Berndt-Bartel in Cuxhaven
Heilpraktikerin & Physiotherapeutin  Vera M. Hermeler in Paderborn
Nicole Herter
Ärztin, Schmerztherapeutin  Gunhild Wodni in Potsdam
Heilpraktikerin  Sonja Pohlmeier in Hövelhof
Michaela Kaiser
Claudia Best

Lade weitere Anbieter*innen

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.