Autogenes Training (AT)

29 Anbieter*innen gefunden

◄ vorherige zeigen

Was ist/sind Autogenes Training (AT)?

Autogenes Training ist ein Selbstsuggestionsverfahren auf Grundlage der Hypnoseforschung- hilfreich einsetzbar bei Schlafstörungen, Unruhezuständen, Erschöpfung und als Burnout-Prophylaxe. Kurse für Autogenes Training werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Siehe auch:
Autogenes Training nach Schultz
Autogenes Training/ Meditation
Autogenes Training/Fantasiereisen
Entspannungsverfahren, Autogenes Training
Mehr Info über Autogenes Training (AT)

Das autogene Training entstand aus Beobachtungen, die Schultz im Rahmen seiner Hypnoseforschung machte. Schultz nannte sein Verfahren „konzentrative Selbstentspannung“ diese Entspannung der Muskulatur war die Grundlage seiner Psychotherapiemethode. AT ist eine Art Selbsthypnose, die Übende versetzt sich durch Autosuggestion selbst in einen entspannten Körper-Geist- Zustand.

Begründer: Johannes Heinrich Schultz, Psychiater

Inklusionspädagogin, Feinmotoriktherapeutin, Entspannungs- Präventionspädagogin  Petra Noltensmeier in Kalletal
Natascha Wilhelmstroop-Wicht
Heilpraktikerin für Psychotherapie  Carmen Frübös in Gehrden
Ulf-Jürgen Skoczowski
Heilpraktikerin  Birgit Castrup in Münster
Heilpraktikerin  Bianca Kunstein in Peine
Heinz Hornung-Werner
Heilpraktiker (Psychotherapie)  Andreas Bosse in Haan
Physiotherapie (HP)  Paula Hennecke in Winterberg

Lade weitere Anbieter*innen

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.