WochenTipp: Gemüsetag

Sommer-Entlastung

von Conny Dollbaum-Paulsen

Es muss ja nicht gleich fasten sein...

Ein Gemüsetag entlastet den Organismus auf leichte und angenehme Weise, gibt einen vitalen Impuls und ist gerade in der Fülle der Sommergemüse leicht und lecker zu machen.

Es muss (aber kann) kein Salattag sein. Sie können das Gemüse auch leicht dünsten, dann ist es besser verdaulich und das entlastet empfindsame Mägen. Ein Gemüsetag entlastet den Organismus - regelmäßig eingelegt sorgt er auch für purzelnde Pfunde...

Aktuell gibt es, frisch vom Gemüseacker in der Region (eine Auswahl):

  • Blumenkohl und Kohlrabi
  • Fenchel
  • Erbsen und dicke Bohnen
  • Frühkartoffeln
  • Möhren
  • Porree
  • Radieschen und Rettich
  • rote Beete
  • Sopinat
  • Spitzkohl

Einfach nur dünsten oder roh zubereiten, mit gutem Öl ihrer Wahl und Kräutern der Saison: Guten Appetit!

Einen Saisonkalender finden sie hier: www.verbraucherfuersklima.de

Weitere interessante Artikel in dieser Rubrik

Die grüne Neune

Wildkräutersuppe

Innere Ruhe finden

Klangmeditation

Für Unternehmende

Zutrauen & Ermutigung

 

Mehr Good News ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.