Ganzheitliches Magazin · Gemeinsam heilsam

Solidarisch-kooperative Ideen & Heilnetzthemen

Dalai Lama als Schirmherr

ACTION FOR HAPPINESS

von Conny Dollbaum-Paulsen

Mehr Glück? Mehr Mitgefühl? Mehr WIR? ACTION FOR HAPPINESS ist eine weltweit aktive soziale Bewegung von Menschen, die sich für eine glücklichere und mitfühlendere Gesellschaft einsetzen. Weiterlesen …

Tagebuch einer Corona-Erkrankung

Genesungszeit

von Heilnetz-Beitrag

Vielleicht habt ihr gemerkt, dass es in den letzten 10 Tagen ruhiger war und manche Mail nicht beantwortet wurde. Ich durfte mich hauptsächlich der Genesung einer Corona-Infektion widmen. Ich möchte nachfolgend meinen Erfahrungen und die genutzten Heilmittel teilen. Und hoffe, es kann für alle Menschen hilfreich sein, für die sich diese Situation ebenfalls stellt. Weiterlesen …

Wie wir menschlich leben wollen

Aufruf zu beseeltem Leben

von Conny Dollbaum-Paulsen

Wie wollen wir leben? Wie wollen wir persönlich leben? Wie wollen wir zusammenleben? Wie wollen wir gebären oder geboren werden? Wie wollen wir die Entwicklung unserer Kinder fördern? Wie wollen wir uns begegnen und austauschen?
Wie wollen wir lernen und uns weiterentwickeln? Wie wollen wir sterben? Weiterlesen …

Neue Praxen, gute Ideen

Das neue NoG-Magazin ist online

von Heilnetz-Beitrag

Ich freue mich so sehr, dass wir Euch die zweite Ausgabe unseres Fachmagazins „Natürlich helfen“ überreichen dürfen. Wir berichten darüber, was sich in der Zwischenzeit bei NoG getan hat, und dies ist durchaus eine ganze Menge. Ihr dürft also gespannt sei. Weiterlesen …

Spendenaktion Tanztherapie

Machs möglich 2021

von Heilnetz-Beitrag

In diesem Jahr haben wir uns bei der Spendenaktion "Machs möglich 2021" von Canada Life mit dem Projekt "Tanztherapie für Mütter mit jugendlichen Töchtern" angemeldet. Weiterlesen …

Das Magazin von NoG ist da!

Natürlich helfen

von Heilnetz-Beitrag

Seit Januar dieses Jahres – im Rahmen unseres Beratungs-Stipendiums von start social e.V. – haben wir nun ein Team Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising, dass uns tatkräftig unterstützt. Natürlich wie wir alle ehrenamtlich. Weiterlesen …

Gemeinsam mehr erreichen

Gesundheits-Challenge

von Pressetext

Wie können Online-Communities Menschen dabei unterstützen, sich gesünder zu ernähren oder sich mehr zu bewegen? Freunde und Familie haben einen positiven Einfluss auf das eigene Gesundheitsverhalten. Wie aber funktioniert diese soziale Unterstützung, wenn die Kommunikation nur digital stattfindet – etwa, wenn sich Menschen über soziale Medien oder Online-Foren gegenseitig unterstützen und austauschen? Weiterlesen …

Praxis in Bielefeld sucht Kolleg*innen

Naturheilpraxis ohne Grenzen

von Conny Dollbaum-Paulsen

Wir suchen DICH!

Wenn du als naturheilkundliche Heilpraktiker*in, Heilpraktiker*in für Psychotherapie und Physiotherapie, Coach, Psychologische Berater*in, Ernährungsberater*in oder Masseur*in arbeitest oder Talent und/ oder Erfahrung als Praxisorganisator*in UND Lust hast auf ein ehrenamtliches Projekt der besonderen Art... Weiterlesen …

Naturheilpraxis ohne Grenzen in Bielefeld

Naturheilkunde für Menschen in Not

von Conny Dollbaum-Paulsen

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V., kurz: NoG, ist ein gemeinnütziger Verein, in dem ganzheitliche Therapeuten in ehrenamtlichem Engagement eine naturheilkundlich-medizinische Hilfe und psychologische Beratung für Menschen in Armut oder sozialer Not leisten. Weiterlesen …

Von einer, die auszog, Brunnen zu bauen

Der Erde die Erde zurückgeben

von Conny Dollbaum-Paulsen

Was passiert, wenn wir uns mit Lebendigem verbinden? Wenn wir zum Beispiel frische Erde riechen, Rosenblütenduft im Sommer, wenn wir verzaubert sind von der Schönheit der Libellenflügels, wenn wir auf wilden Wolken reiten, Regentropfen auf Blattwerk rauschen hören, den Geruch von Herbst im Wind erahnen? Weiterlesen …

Mediation & Resilienz in Zeiten der Pandemie

Konflikte lösen ohne Gewalt

von Heilnetz-Beitrag

„Wenn wir den Schmerz und die Sehnsucht,die wir empfinden, verdrängen,berauben wir uns zweier schwerer Steine, deren Gewicht sich schließlich in tiefe Weisheit und Mitgefühl verwandeln wird.“

Joan Halifax Weiterlesen …

Ältere Beiträge

Offener Brief an Merkel und Spahn

: Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel, sehr geehrter Herr Bundesgesundheitsminister Spahn, sehr geehrte Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder,ein längerer Lockdown als Reaktion auf COVID-19 gefährdet Existenzen, macht vielen Menschen Angst und hat schwerwiegende weitere Schäden für die Wirtschaft, die Gesellschaft und viele einzelne Menschen zur Folge. Ein Lockdown kann daher nur in kritischen Situationen als Notmaßnahme insbesondere zur Rettung von Menschenleben für eine begrenzte Zeit gerechtfertigt sein und ist keine langfristige Lösung des Problems.

Verbundenheit statt Social Distancing

: Nichts ist schlimmer als Einsamkeit! Einsamkeit macht krank, seelisch, geistig und körperlich. Für die aktuelle Corona-Zeit bedeutet das: die Distanzierung, die helfen soll, das Virus in Schach zu halten, schwächt uns über die Maßen, ob wir das bewusst wahrnehmen oder nicht. Genau so wahr ist: Nichts ist stärker als die Liebe – zum Glück findet Liebe im Moment  bisher ungekannte Formen des Ausdrucks, frei geliebt nach Hölderlins wunderbaren Satz "...wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch."

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V.

: Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und wir sind voller Dankbarkeit, was wir mit Eurer tollen Unterstützung bewegen und erreichen durften. Inzwischen engagieren sich über 120 Therapeutinnen und Therapeuten in 5 NoG-Praxen für Menschen in Armut und Not und wir versorgen über 500 Patienten.

Im Nebel

: Es ist Frühjahr! … Frühjahr 2020 - eine Ausnahmesituation. Nehmen Sie Ihre Vorstellung/das Bild her: „Sie stehen oder fahren im Nebel“ Imaginieren Sie es vor Ihrem inneren Auge. Während Sie den Nebel sehen und fühlen – folgen Sie den weiteren Gedanken: Sie hatten viel vor…zu Frühjahrsbeginn und vor dem Shutdown.

Absolut lebensrelevant

: Selbstwirksamkeit, Herzenswärme, Mitgefühl, Stärkung der Selbstheilungskräfte, Ganzheitlichkeit, Naturmedizin, Energiearbeit, gesunde Ernährung, Entspannung – nie war so offensichtlich wie in diesem Jahr, wie sehr unsere verschiedenen Beiträge als ganzheitliche Gesundheitsberufler*innen, Coaches, Lehrer*innen und Begleiter*innen sind.

Buycott – App für ethischen Konsum

: Ethisches Einkaufen ganz einfach per Scan des Barcodes? Möglich macht's die Buycott App. Der Barcode-Scanner für Marken und Konzerne zeigt Ihnen, welche Konzerne sich hinter den gesuchten Marken verstecken.

Jetzt auch auf Insta

: Eigentlich reichte uns Facebook - und manchmal Twitter, auf Instagram hatten wir keine richtige Lust. Immer mit dem Handy unterwegs...

Naturheilpraxis ohne Grenzen

: Endlich ist es soweit: unser neuer Webauftritt für Naturheilpraxis ohne Grenzen ist online gegangen. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Hilfe der Albert-und-Barbara-von-Metzler-Stiftung die Erstellung einer modernen Internetseite realisieren konnten.

Hilfe!

: Yoga Vidya ruft angesichts der anhaltenden Regelungen der Bundesregierung im Umgang mit Covid-19 zu Spenden für den gemeinnützigen Verein auf. „Bislang sind keine finanziellen Hilfen seitens des Staates für Einrichtungen unserer Größenordnung vorgesehen“, erläutert Sukadev Bretz, Gründer und Leiter des Yoga Vidya e.V., diesen Schritt. Er führt fort: „Den Seminar- und Ausbildungsbetrieb mussten wir seit Mitte März komplett einstellen.

Lebensumstände

: Gesundheit hat einerseits mit gesundem Essen zu tun, mit ausreichendem Schlaf und ebensolcher Bewegung. Andererseits: Wer sehr wenig Geld zur Verfügung hat, kann da ganz schön ins Schleudern kommen. Billiges Essen ist oft ungesund, bezahlbare Wohnungen liegen an verkehrsreichen Straßen, die der Nachtruhe abträglich sind und prekäre Jobs fressen die Energie die mensch braucht, um sich sportlich zu betätigen. Geld stellt einen besonderen Lebensumstand dar, der andere Lebensumstände, zum Beispiel die Gesundheit, beeinflusst.

CUBA BRAUCHT DRINGEND MEDIKAMENTE

: Ein Hilferuf aus Havanna ist bei dem Verein „Humanitäre Cuba Hilfe e.V.“ in Bochum eingegangen. Dieser Verein (1996 gegründet) hat seit seinem Bestehen u.a. über 100 Überseecontainer mit medizinischen Ausrüstungen und Medikamenten nach Cuba geschickt Ein Stück menschliche Solidarität jenseits politischen Kalküls und ideologischer Starre.

ShareTheMeal - Spenden gegen Hunger

: Was kann ich tun angesichts der krisenhaften Weltlage? Wenn mich das Leiden in der Welt zu erdrücken scheint? Krieg und Gewalt, Hunger und Armut, Naturkatastrophen und Klimawandel.

Sozial & gesund in Frankfurt

: Aktuell bereitet der gemeinnützige Verein „Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V.“ nach seinen Praxisstandorten in Essen, Köln und Düsseldorf einen weiteren Standort in Frankfurt am Main vor.

Ein Park für alle

: «Ein Park für alle!“ So lautet das Motto der Crowdfunding Aktion für den Erhalt des Silvaticums in Bad Meinberg. Die ortsansässige Initiatorin Susanne Sirringhaus wirbt gemeinsam mit dem neuen Teil-Eigentümer, dem Yoga Vidya e.V., für eine Beteiligung der Bevölkerung am Erhalt des Länderwaldparks. Eingehende Spenden sollen den Yoga Vidya e.V. bei Kaufpreis und Unterhaltskosten entlasten. Jeder Interessierte kann über eine Spende Pate eines Baumes oder seiner Teile werden. Die Spende besitzt ideellen Wert und ist nicht mit speziellen Rechten oder Verpflichtungen wie z.B. der Pflege des Baumes verbunden.

Bergwaldprojekt e. V. - der Natur zuliebe

: Der Wald beschenkt all unsere Sinne. Wir atmen tief die frische Luft ein, staunen über die zauberhaften Lichtspiele, genießen Stille, Vogelgesang und Blätterrauschen. Der Wald erfüllt uns mit Freude und Dankbarkeit. Der Sommer ist die ideale Zeit, um dem Wald etwas zurückzugeben.

Gründung Fördernetzwerk Gesundheit

: Dafür steht die Stiftung für Heilung und Gesundheit: Im Mittelpunkt stehen bei uns die natürlichen Heilweisen, von denen wir wissen, dass sie vielen Menschen helfen können. Unsere Ziele sind klar: Diese Heilweisen müssen für jedermann verfügbar, anwendbar und bezahlbar werden. Dafür setzen wir uns ein. Um das zu erreichen, beschaffen, bewerten und veröffentlichen wir Fachinformationen. Liegen uns keine oder keine ausreichenden Fakten vor, dann fördern wir Wissenschaftler ganz gezielt, um sicheres Wissen zu erhalten.

Naturheilpraxis ohne Grenzen

: Bei Naturheilpraxis ohne Grenzen, einem gemeinnützigen Verein mit Sitz in Essen, leisten ganzheitliche Therapeuten naturheilkundlich-medizinische Hilfe und psychologische Beratung für Menschen in Not. Die Therapeuten engagieren sich ehrenamtlich, so dass die Behandlungen für Menschen in Armut und finanziellen Schwierigkeiten unentgeltlich angeboten werden können.

Naturheilpraxis OHNE Grenzen

: Innerhalb von drei Monaten hat die erste Naturheilpraxis ohne Grenzen in der Essener Innenstadt so viele Menschen erreicht, dass nun ein weiteres naturheilkundliches Angebot für Menschen in Armut und sozialer Not geschaffen werden konnte. Speziell für Familien, Kinder und Senioren in schwierigen Lebenssituationen wurde Anfang März eine zweite Naturheilpraxis ohne Grenzen im Bürgerzentrum in Essen Rüttenscheid eröffnet.

Gesundheit Aktiv

: Ein Satz, der häufig zu lesen ist, lautet: Unser Gesundheitssystem gehört zu den besten der Welt - und keine Frage: Wer krank ist, bekommt Hilfe, wer operiert werden muss, einen OP-Termin, wer Medikamente benötigt, erhält sie. Ja, wir haben Glück und die Aussagen stimmen. Und doch ist das Gesundheitssystem an vielen Stellen krank – unzureichend, falsch orientiert, nicht zur Gesundung beitragend.

Naturheilkunde OHNE Grenzen

: Wer alternative und ganzheitliche Begleitung sucht, wird in einem Land wie Deutschland schnell fündig – das Angebot ist beinahe uferlos, vor allem in den Großstädten gibt es von Akupunktur bis Zen-Therapie alles. Kleiner großer Haken: Die Begleitung muss aus eigener Tasche bezahlt werden, nur private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen beteiligen sich an den Kosten.

Erde in Balance

: Was für ein Titel – Erde in Balance! Welche Sehnsucht, welche Kraft mitschwingt. Und welche Freude. Andrea Koch,  Heilnetzerin du Kollegin aus Bielefeld, machte mich auf das noch junge Projekt aufmerksam – und neugierig machte sie mich damit auch. Also trafen wir uns zu einem kleinen Gespräch darüber, was es für sie bedeutet, mitzumachen bei Erde in Balance…

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.