Rezepte nach Allergenen filtern

Flyet: App bei Unverträglichkeit & Allergie

Rezepte nach Allergenen filtern

von Conny Dollbaum-Paulsen
(letzte Überarbeitung: 22. März 2023)

Wer mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien zu tun hat und vielleicht sogar auf verschiedene Inhaltsstoffe reagiert, kann nicht einfach so auf herkömmlichen Seiten nach Rezepten suchen. Mit der App Flyet kann dieses Problem einigermaßen zuverlässig gelöst werden.

Du kannst verschiedene Filter eingeben, die sich u.a. auf die Zutatenliste aber auch auf Dein Kochkönnen beziehen – wählbar sind Ernährungsstile (vegan, vegetarisch, paleo etc.), Zutaten speziell (Nüsse, Gluten, Histamin), Zutaten allgemein wie bestimmte Obste oder Gemüse (Rosenkohl ????) und der mit Preis max. Kosten pro Person, sowie Deine Vorerfahrung, also ob Du eher Kochanfänger:in bist, schon erfahren oder sogar Kochlöffelschwing-Profi. Mit diesem individuellen Filter werden alle passenden Gerichte, dabei ist übersichtlich zwischen Vorspeisen, Hauptgerichten, Desserts etc., unterschieden, außerdem kannst du jederzeit die Filter anpassen oder auch ganz weglassen, um zu schauen, was so insgesamt im Angebot ist.

Über die Güte der Rezepte lässt sich an dieser Stelle nichts sagen, wohl aber über die lockere und angenehme Art, die Zubereitung schrittweise zu beschreiben: für Anfänger:innen wird alles schrittweise erläutert, so dass wenig bis nix schiefgehen kann.

Die App ist nicht für alle Filter wirklich 100% brauchbar: bei der Frage, welche Gerichte als refluxarm gelten können, taucht eine Pizza auf…die ist bekanntlich fett und eiweißreich und damit für Menschen mit Refluxerkrankung nicht wirklich empfehlenswert.

Dennoch ist die App als Ideengeber interessant und gut nutzbar.

Wer steckt dahinter?

Positiv ist: Ich muss mich nicht anmelden – allerdings muss ich dann logischerweise die Filter immer wieder neu setzen und kann kein Profil anlegen. Lege ich ein Profil an, gebe ich Daten Preis und dann wird die Frage, wer dahintersteckt, interessant.

In diesem Fall steht Florian Zandberg im Impressum als Verantwortlicher – bei der Suche nach ihm findet mensch die REWE-Group. Daran ist zunächst nichts verwerflich, allerdings fehlen auf der App-Seite die Datenschutzbestimmungen. Diese sind, nach kleiner Suche auf Google-Play, hier zu finden: https://fylet.de/appdata/datenschutz.html
Erfasst werden bei Nicht-Angemeldeten ID, Standort (wenn ich als Benutzer:in das zulasse), Art der Nutzung etc - also nichts, was verwerflich wäre. Die Frage ist nur: Wieso ist diese Datenschutzerklärung nicht auf der Homepage der App?

Wer ein Profil anlegt, hat wohl einige Merkmale mehr (es ist nicht gelungen herauszufinden, um welche es sich handelt) und stellt die persönlichen Daten zur Verfügung - das will gut überlegt sein, wenn ein Multi wie REWE dahintersteckt.

Fazit: Eine interessante kleine App für alle, die nicht so ganz kochversiert sind und mit Mehrfachunverträglichkeiten zu tun haben: die App liefert Ideen und Anregungen. Auch unangemeldet.

Hier geht's zur App:
fylet.de

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Ganz schön ganzheitlich...

Raus aus dem Winterschlaf

Über die Wirkung von Pflanzenstoffen

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.