Heilnetzabend - Homöopathie ohne Grenzen

An diesem Abend berichtet Ruth Rohde von ihrer Reise nach Sierra Leone für die „Homöopathen ohne Grenzen“ 

Sie war vom 18.11. - 06.12.2018 dort, um die begonnene first-aid-Ausbildung der Health Worker in Rorinka fortzusetzen.

Die Health Worker in Sierra Leone erreichen mit ihren Mopeds Dörfer und Regionen, in die kein Auto hinkommt. Der Weg zur nächsten Praxis oder ins Krankenhaus ist viel zu weit. Dort kümmern sie sich innerhalb ihres vorgeschriebenen Einsatzbereiches um die dortigen Bewohner.

Ruth wird ausführlich über das Projekt und ihre und ihre Erlebnisse inSierra Leone berichten.

Dies wird sicherlich ein spannender Abend.

Zurück