Systemischer Aufstellungstag

Das Familienstellen ist eine Methode aus der systemischen Beratung. Sie kann genutzt werden, um...

​- sich das eigene Familiensystem anzuschauen und sich der Gesetze des Systems bewusst zu werden.

- Konflikte mit Familienmitgliedern aufzuspüren und zu lösen.

- das eigene Denken und Handeln von alten familiären oder einschränkenden Strukturen zu befreien und auf die Lebensumstände, Wünsche und Ziele auszurichten.

- Schuldgefühle und Überlastungen zurückzugeben und aufzulösen.

- sich möglicher Verstrickungen oder Identifikationen mit Familienmitgliedern bewusst zu werden und sie zu lösen.

- sich Systeme anzuschauen wie Arbeitsumfeld, Freundeskreis, Wohnumfeld, Beziehungszusammenhänge, sowie das aktuelle Familiensysteme.

Anwendungsmöglichkeiten sind zum Beispiel: Beziehung zu den Eltern, Beziehungskonflikte, Elternschaft, unerfüllter Kinderwunsch, Abtreibungen, Fehlgeburten, Stimmungsschwankungen, Ängste, unerklärliche Wut. 

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.