Shiatsu - Berühung im Fernsehen

Der WDR hat das Thema Berührung aufgegriffen und eine weitere Folge der Wissenschafts-Sendung "Quarks" dazu produziert. Darin wird es auch einen Beitrag zu Shiatsu geben. Achim Schrievers, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD), sowie Philipp Weber, GSD Shiatsu-Praktiker aus Köln, waren dabei. 

„Quarks: Fehlende Nähe – wie wir jetzt gesund bleiben“ 

23.Februar von 21 – 21:45 Uhr im WDR
24. Februar um 8:25 Uhr im WDR,  
26. Februar um 17 Uhr in ARD-alpha und
2. März um 9:05 Uhr in der tagesschau 24.
"Den Redakteuren ist klar geworden, welche Bedeutung Berührung hat und dass sie in Corona-Zeiten vielen Menschen einfach fehlt", so Schrievers.

 Dazu gibt es eine Petition an Herrn Spahn, Gesundheitsminister der Bundesrepublik Deutschland, über https://www.openpetition.de/petition/online/shiatsu-jetzt, die der Politik deutlich machen möchte, wie wichtig Berührung bzw. Shiatsu gerade jetzt zur Immunstärkung und psychischen Gesunderhaltung ist.

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.