Die Alraune und ihre Schwestern

Online Live-Vortrag mit Olaf Rippe über Nachtschattengewächse in der Naturheilpraxis

Allein schon der Name „Schatten der Nacht“ klingt verheißungsvoll und magisch. „Solanaceen“ sind von einer bizarren Schönheit, sie sind oft giftig, sie spielen eine Rolle in der Kulturgeschichte wie kaum eine andere Pflanzenfamilie, sie sind der Göttin heilig und sie sind großartige Heilmittel. Als Hexenpflanzen verehrt oder gefürchtet, stehen sie in dem Ruf, die Seele zu verzaubern. Einige entführen einen sogar in die „Anderswelt“, in der Märchen lebendige Wahrheit werden.

Bereits in der Antike erkannte man ihre enormen Heilkräfte und bis heute werden sie besonders in der Homöopathie geschätzt. In der richtigen Dosis wirken sie schmerzstillend, beruhigend, entzündungswidrig oder entkrampfend und sie bewirken eine seelische Geschlossenheit, wenn traumatische Erlebnisse die Seele aus dem Gleichgewicht bringen.

Anmeldung unter

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.