04.11.2020 (18:30 - " />

LuJong Yoga

Lu Jong (Lu = Körper, Jong = Schulung)

wurde erstmals vor 8000 Jahren von Mönchen in den Bergen Tibets zur Gesundheitsvorsorge und zur Heilung von Körper und Geist praktiziert. Damit ist Lu Jong vermutlich die älteste Bewegungslehre der Menschheit. Lu Jong – auch tibetisches Heilyoga genannt – hat seine Wurzeln im tibetischen Buddhismus und in der tibetischen Medizin. Lu Jong ist eine meditative Form der Bewegung und Atmung.

Wurzeln in der Bön-Religion

Die älteste Religion Tibets ist das Bön, was so viel wie „Existenz“ heißt. Die tiefen Er-kenntnisse der Bön-Gelehrten über Natur, Geist, Körper und die Beziehung zwischen Geist, Atem und dem inneren Wind (tibetisch: Lung) flossen in die Lu Jong-Übungen ein. Zu dieser mystischen Lehre des Bön gehören unter anderem die fünf Basisübungen des Lu Jong.

Lu Jong bietet die Möglichkeit jeder Altersgruppe jedem Zeitfenster gerecht zu werden.

?>

Zurück

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.