1. Plettenberger Nacht der spirituellen Lieder

In der Nacht der Spirituellen Lieder kommen Menschen zusammen, die in die Welt dieser Lieder eintauchen möchten. Gesungen werden Lieder aus allen Religionen und Kulturen: heilige Gesänge, Mantras, Chants, Lieder aus Taizé, Gesänge der Indianer und Gospel aus Afrika. Gleichzeitig werden mit dem Erlös dieser Nächte soziale Projekte unterstützt. Initiiert wurde dieses Projekt 2004 von Alwine Deege und Abhiti Kunz. Von Aachen ausgehend hat es sich inzwischen in ganz Deutschland und darüber hinaus ausgebreitet.

Jeder kann mitsingen und den Kreis der Singenden stärken und größer werden lassen und wer „nur“ zuhören möchte, darf sich von den Gesängen und Klängen einhüllen und tragen lassen.

In der ersten Plettenberger Nacht der Spirituellen Lieder wird Martina vom Hövel u.a. ihre eigenen Herzenslieder singen und die Besucher zum Miteinandersein und zur Begegnung einladen. Eine Klangmeditation mit unterschiedlichsten Instrumenten (Klangschalen, Monochord, Kristallpentatonia u.a.) rundet diesen Abend ab.

Zurück