Autogenes Training

Das Autogene Training beruht auf der empirisch nachgewiesenen Entdeckung, dass die meisten Menschen einen Zustand tiefer Entspannung allein mit ihrer Vorstellungskraft erreichen können.

Wurde es früher zur Unterstützung psychotherapeutischer Behandlungen eingesetzt, wird es heute ebenso von gesunden Personen zur Steigerung sportlicher Leistungen, zur Stressreduktion und zur Vorbeugung gegen das Burnout-Syndrom angewendet.

Zurück