Softwarevergleich

Videosprechstunden

von Conny Dollbaum-Paulsen

Heilpraktiker*innen dürfen ihre Sprechstunde online anbieten - allerdings dürfen sie damit nicht werben und müssen darauf achten, keine Ferndiagnosen zu stellen, sprich: es geht eher um die Begleitung von Patient*innen mit bereits bekannter Diagnose.

Für alle Therapeut*innen gilt: Es ist vielleicht sinnvoll, eine auch für Ärzt*innen zertifizierte Softaware zu benutzen, weil dort alle rechtlichen Vorgaben sicher beachtet sind.
Eine Übersicht gibt es hier: https://bit.ly/34FIvgQ

Die Online-Software THERABEE wurde ausdrücklich für Therapeut*innen entwickelt, die naturheilkundlich arbeiten - es gibt also eine inhaltliche Schnittmenge. mehr dazu: https://www.therabee.de/

Für Berater*innen und Coaches sowie Online-Seminaranbieter*innen gibt es eine Fülle allgemein nutzbarer Videokonferenz-Software, wir empfehlen diese:

  • Die bekannteste: ZOOM
    Kostenlos für 40 Minuten, Datenschutz immer mal wieder fragwürdig...aber: läuft einwandfrei:
    https://bit.ly/2HLvWYT
  • Die frische kostenlose: Jitsy
    Opensource-Software, kostenlos und mittlerweile reibungslos funktionierend:
    https://bit.ly/34E4iWt
  • Die einzig ökologische: Green Communication
    Europäisch, Daten schützend, ökologisch, dem Gemeinwohl verpflichtet...wir steigen zum neuen Jahr von Zoom um.
    https://bit.ly/31QcDEr

Wer noch mehr wissen will, wird hier fündig: https://trusted.de/videokonferenzen

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.