Homöopathietage für Therapeut*innen

Moderne Homöopathie

© fotolia.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

Verstaubt und altmodisch sind sie nicht (mehr), die Homöopath*innen - allein die moderne Aufmachung der Homepage homoeopathietage.de zeigt, dass sich viel getan hat bezogen auf Marketing und Präsenzarbeit.

Tatsächlich hat sich eine professionelle Veranstaltungsmanagerin, Ursula Jendrik, der Homöopathie zugewandt und ihr ein modernes Outfit verpasst. Und ja, die Tagungsorte sind eher feudal als spartanisch - was sicher auch daran liegt, dass Ärzt*innen mit angesprochen werden sollen. Auch das ist eher ungewohnt im Homöopathie-Kontext.

Einen Blick auf die Seite zu werfen lohnt in jedem Fall: homoeopathietage.de

Auch modern: Deutsche Homöopathietage des BDH und der SHZ

Auch der BDH als Heilpraktikerverband ist zum Glück sehr modern aufgestellt. Und organisiert neben vielen anderen Dingen die im Oktober stattfindenden Deutschen Homöopathietage in Verbindung mit der Arbeitstagung Let's work zu folgenden Themen:

  • Homöopathie im wissenschaftlichen Diskurs
  • Die Kunst der Anamnese
  • Empfindungsmethode – tiefgreifend und strukturiert zum Simillimum
  • LM Potenzen bei Hauterkrankungen
  • Homöopathische Therapie bei HNO-Erkrankungen

Alle Infos zur Arbeitsstagung und dem Programm unter: https://www.bdh-online.de/16-arbeitstagung-fuer-heilpraktiker-lets-work-2018-jetzt-online-anmelden/

 

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück