Aktuelles aus NRW

Heilpraktiker*innen in NRW dürfen arbeiten

© javier-brosch-fotolia.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

Der BDH, Bund deutscher Heilpraktiker, hat heute neue Infos aus NRW dazu, inwieweit Heilpraktiker*innen in NRW ihre Praxen weiter betreiben dürfen.

Interesssant, dass dabei festgestellt wird "...die Tätigkeiten (Red.: von Heilpraktikern) sind weiterhin zulässig und für die Versorgung der Menschen in der aktuellen Situation unerlässlich."

Alle Infos sozusagen tagesaktuell (24.3.2020) beim BDH direkt unter: https://bit.ly/39cpmT3

Hier findet ihr die vollständige Liste der Unternehmen und vor allem Dienstleistungen, die in NRW weiter arbeiten bzw. dies gerade nicht tun dürfen: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=6&vd_id=18354

Für die anderen Bundesländer hat der Verband der freien Heilpraktiker eine Zusammenstellung mit zahlreichen Infos gemacht: https://bit.ly/33JMNSu

Was bleibt ist ein föderalistischer Flickenteppich und die unbedingte Aufforderung, das zuständige gesundheitsamt zu befragen. Wobei mensch sich fragen muss, wie es sein kann, dass eine Landesregierung andere Aussagen macht als ein nachgeordnetes Gesundheitsamt.

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.