Vollkommene Rechtsunsicherheit

Eigenblutbehandlung verboten?

von Conny Dollbaum-Paulsen

Dr. Sasse hat einen Podcast zur Frage gemacht, ob die Eigenblutbehandlung denn nun rechtswidrig ist oder nicht. Gleichzeitig schickt eine Heilnetzerin die Kopie einer Aufsichtsbehörde in Niedersachsen, deren Inhalt das Verbot einer Eigenblutbehandlung war - sie versetzte das entnommen Blut mit verschiedenen Komplexhomöopathika namhafter Hersteller.

Dr. Sasse hat dazu einen informativen, aber nicht ganz leicht verdaulichen Podcast gemacht mit dem Fazit: Kein Mensch, kein Anwalt, kein Gericht kann im Moment genau sagen, wie sich die Neuregelung des Transfusionsgesetzes auswirken wird.

In jedem Fall muss beim zuständige Gesundheitsamt angegeben werden, wenn Eigenbluttherapie angewandt wird - mehr dazu unter: https://www.heilpraktikerrecht.com/2017/06/20/verbot-von-eigenblutbehandlungen/

Hier der Link zum Podcast:
https://www.sasse-heilpraktikerrecht.de/2019/02/21/podcast-sind-eigenblutbehandlungen-durch-heilpraktiker-verboten/

Die Arzneimittelkommission der deutschen Heilpraktiker hat eine Zusammenfassung veröffentlicht, die aufzählt, welche Gesetze relevant sind und was das konkret bedeutet: http://amk-heilpraktiker.info/?p=530

Gemeinsam weitergehen: Die Verbände

Je heftiger die Angriffe und Verbote uns treffen, umso wichtiger ist es, sich innerhalb des Berufsstandes zu einigen – wer in keinem Berufsverband ist, sollte das unbedingt nachholen, denn nur dort gibt es die Infos auf aktuellem Stand und bezogen auf die Rechtsfragen kompetent beantwortet.

Hier eine Übersicht:

https://www.heilpraktiker-online.com/verbaende.shtml

https://www.heilpraktiker-ausbildung.de/beruf/heilpraktikerverband/

Der einzige Verband für Frauen: www.lachesis.de, ist in keinem der anderen Verbünde zu finden ist.

Abmahnungen aktuell

Und hier erneut der Hinweis, Indikationen und Methoden dringend voneinander zu trennen – wer auf seiner Homepage schreibt, Homöopathie helfe bei Kopfschmerzen, hat schnell ein Problem, das schwer zu lösen sein wird.

Hier der Link zu Dr. Sasses Ausführungen
https://www.sasse-heilpraktikerrecht.de/heilpraktikerrecht/abmahnschutz-abmahnvorbeugung/

Quelle: www.sasse-heilpraktikerrecht.de

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück