Phase 1: Für Anbieter*innen

Die Heilnetz-Vermittlung

von Conny Dollbaum-Paulsen

Was tun Menschen, die eine Heilpraktiker*in suchen, oder eine spirituelle Beratung, oder eine Kinesiolog*in. Sie fragen Freund*innen – und oft ist die Empfehlung perfekt. Aber nicht immer. Was tun sie dann? Sie gehen ins Internet. Durchforsten Homepages, blättern sich durch Portale wie Heilnetz und andere und werden meist immer ratloser, weil sie nicht wissen, nach welchen Kriterien sie suchen sollen. Und wer niemanden nach einer Empfehlung fragen kann, macht den Schritt ins Internet direkt.

Das Internet weiß bekanntlich immer alles – nur in diesem ALLES die richtige Antwort zu finden, ist eine Kunst. Und manchmal unmöglich. Auch und gerade, wenn ich jemanden suche, der mich behandeln, coachen oder begleiten soll, also wenn es um richtig viel geht.

Problem erkannt, Problem gelöst?

Was wäre, wenn ich mein Problem einfach in eine Suchmaske eingeben könnte, z.B. chronische Rückenschmerzen, und dann die Möglichkeit hätte, anzukreuzen und zu schreiben, was für eine Begleitung ich suche? Diese Anfrage würde dann innerhalb eines Netzwerkes anonym weitergegeben – und es melden sich die, die zu meinem Problem ein Angebot haben.

Ich müsste mir selbst den ein oder anderen Gedanken dazu machen, was vielleicht etwas ungewohnt und manchmal auch lästig ist - Was will ich denn eigentlich? – und ich würde nach einigen Tagen eine Auswahl an Anbieter*innen bekommen, die mit meinen Wünschen weitgehend übereinstimmen. Dann könnte ich in Ruhe und sehr viel gezielter aus dieser Gruppe eine Wahl treffen.

Gut?
Suchende haben während der Testphase gesagt: Super.

Schritt eins: Ein großes Netz von Anbieter*innen

Anbieter*innen, die dabei mitmachen, verbessern das Gesundheitssystem an dieser Stelle – es wird interaktiver. Außerdem besteht die Chance, von den Suchenden gefunden zu werden, die gut passen. Und für die Kolleg*innen, die sehr spezielle Angebote haben oder mit unbekannten Methoden arbeiten, kann es zur Folge haben, dass sie überhaupt wahrgenommen werden. Weil nicht direkt nach Methoden, sondern nach Behandlungsfeldern gesucht wird.

Schöne Träumerei? Nein, genau das haben wir mit der Heilnetz-Vermittlung gebaut – jetzt geht es darum, mitzumachen. Die Vermittlung ist ein Teil von Heilnetz – für alle Heilnetzer*innen kostenlos. Damit unterscheiden wir uns von allen anderen Plattformen, nicht zuletzt, weil unser gesamtes Fachwissen dazu beigetragen hat, ein solches Tool entwickeln zu können. Rechtlich isst es übrigens von Dr. Sasse begleitet, der alles auf juristische Herz- und Nierenprobleme untersucht hat.

Wir haben eine Idee in die Welt gebracht, jetzt muss sie so weit und so oft wie möglich verteilt werden – möge das gelingen!

Aktuell gibt es in 20 Netzen etwas mehr als 800 Anbieter*innen – die im Januar 2019 neu dazugekommenen Heilnetze warten auf ganzheitlich arbeitende Kolleg*innen, die dieses Angebot mit präsentieren wollen.

Bis zum 21. März gibt es einen absoluten Sonderpreis für alle neuen Anbieter*innen: € 70,- für ein ganzes Jahr, inklusive eine unbegrenzten Anzahl von eigenen Terminen für den Heilnetz-Kalender in der Region.

Hier geht es zur Übersicht: Heilnetz-Vermittlung

Übericht Infos und Preise: Infos & Preise

Für Noch-Nicht-Heilnetzer*innen
Hier geht es zur Heilnetz-Übersicht: Alle Regionen – bitte gehen Sie auf Ihre Regionalseite und buchen dort.

Für alle, die schon in einem Heilnetz sind gilt

Einfach in den internen Bereich ins Login gehen, dort gibt es einen Menüpunkt Vermittlung - kostenlos anmelden und alles ist erledigt.

Die Heilnetz-Vermittlung geht am 21. März 2019 für Suchende online.

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück