14 Glocken läuten

Zeichen für Klimaschutz

14 Glocken läuten
© andrzej-tokarski-fotolia.com

von Pressemitteilung

14 Bielefelder Kirchen beteiligen sich mit Glockenläuten und Andachten  - in einem Aufruf an die evangelischen Gemeinden in Westfalen zum 20. September betont Dr. h. c. Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen: „Jetzt braucht es klare Weichenstellungen, damit Deutschland die Pariser Klimaziele erreicht. Initiiert von der Bewegung „Fridays for Future“ finden an diesem Tag an vielen Orten Demonstrationen für mehr Klimaschutz statt.

Menschen aller Generationen sind aufgerufen, ein starkes Zeichen für eine menschenwürdige Zukunft zu setzen.“

Mit Blick auf die Sitzung der Bundesregierung zum Klimaschutzabkommen an diesem Tag bittet die Präses: „Unterstützen Sie die Anliegen von „Fridays for Future“. Beten Sie um Weisheit und Mut für die Entscheiderinnen und Entscheider in Politik und Wirtschaft. Und nehmen Sie am 20. September mit Ihrer Kirchengemeinde, Ihrer Gemeindegruppe, mit Freunden und Freundinnen und Familie an den Veranstaltungen des Klima-Aktionstages teil!“

Bereits vor zwei Wochen hatte Christian Bald, Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld, die Gemeinden auf Anfrage der „Fridays for Future“-Bewegung Bielefeld zudem gebeten, diesen Tag mit Andachten und Glockengeläut zu begehen und damit ein Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung zu setzen.

Glockenläuten um 12.30 Uhr in 14 Bielefelder Kirchen

Am Glockenläuten und dem Aufruf zum Gebet beteiligen sich (nach heutigem Stand) folgende Gemeinden:
Stiftskirchengemeinde Schildesche, Versöhnungskirchengemeinde Jöllenbeck an allen drei Standorten in Jöllenbeck, Theesen und Vilsendorf, Lutherkirche (Markusgemeinde), Neustädter Marienkirche, Altstädter Nicolaikirche (zur Mittagszeit),  Reformierte Süsterkirche, Matthäuskirche (Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde), Johanniskirche (Lydia-Gemeinde), Apostelkirche sowie die evangelischen Kirchen in Oldentrup, Stieghorst und Babenhausen.


Bereits um 12 Uhr läuten die Glocken der Neustädter Marienkirche und laden zur Andacht in der Innenstadt ein, bevor auch dort um 12.30 Uhr das volle Geläut erklingen wird. In der Lutherkirche an der Otto-Brenner-Straße ist die Kirche über die Mittagszeit geöffnet, sodass man eine Kerze anzünden oder etwas in das ausliegende Gebetbuch schreiben kann.

Uwe-C. Moggert-Seils

Evangelischer Kirchenkreis Bielefeld

Leitung Kommunikation & Fundraising/Pressesprecher

Markgrafenstr. 7
33602 Bielefeld

 

Mehr Good News ►

Zurück