Festival für Yoga in Bad meinberg

Xperience Festival bei Yoga Vidya

Festival für Yoga in Bad meinberg

von Pressemitteilung

Vom 21. - 25.08.2019 folgt die dritte Ausgabe des Xperience Festivals, Europas größtem Festival für Yoga, Vegan Food, Healing, Aktivismus, Musik, Kunst, Tanz und Fair wear-Eco-Lifestyle mit Conference-Charakter. 165 Künstler*innen mit ihren Teams zeigen in Workshops, Yogastunden, Healing Circles und Konzerten, für welche Sparte ihr Herz besonders brennt.

Mit den internationalen Headlinern kommen Fusion-Styles auf besonders hohem Niveau zur Geltung: US-Größe Ajeet Kaur zaubert in einem Konzert, einem Workshop und einer Yogastunde ein ganz besonderes Kundalini-Feeling in die Herzen ihrer Fans. Die koreanische Tempelköchin und Nonne DaeAhn Sunim überzeugt die Gäste mit Mindful Cooking und lässt sie an ihrem besonderen Wissen teilhaben. Sebastian Copien begeistert in seiner Kochshow auch allerletzte Skeptiker mit veganen Hochgenüssen. Heiß wird es am Samstagabend bei El Fecha Negra, die mit Cumbia, Reggae und Ska die Menge zum Tanzen bringen. Aria Crescendo, Frank Schuler und Petros Haffenrichter begleiten Yogis mit unterschiedlichen Yoga Styles in den Asana Flow, in Atemübungen und in meditativ-tänzerische Bewegungen. Curse, Rapper und Buddhist, nimmt seine Gäste in Konzerten und Vorträgen zu einer tiefen emotionalen Reise mit. Sookee leitet Gesprächsrunden der Sparte „Aktivismus“ zu den Themen „Wie geht gesellschaftlicher Wandel?“ und „Wie sagen wir es den Kindern?“

Die ganze Welt scheint an diesen Tagen zu Gast bei Yoga Vidya in Bad Meinberg zu sein. Denn die Gäste reisen aus ganz Europa an, die Professionals stammen aus Australien, den USA, Peru, Korea, Chile, Italien, Spanien, Groß Britannien, Griechenland, Bulgarien und der D-A-CH-Region. 90 % der Tickets sind bereits verkauft. Wer noch dabei sein möchte, sollte schnell sein. Gäste aus dem Kreis Lippe und Umgebung, die sich keine Tickets kaufen, aber dennoch die Atmosphäre des Festivals genießen möchten, sind herzlich zum kostenfreien Besuch des Fair Wear-Marketplace zwischen den großen Veranstaltungszelten und hinter dem Haus Shanti eingeladen. Während sich Kids hier mit Henna-Tatoos und Dreadlocks verschönern lassen, können die Erwachsenen nach Herzenslust Eco-Mode, Dekoartikel und Schmuck - garantiert ohne Muscheln und Horn - , Räucherwerk, Naturkosmetik, Klangschalen oder Massage-Roll-Hölzer erwerben. Selbsterfahrung der besonderen Art bietet „Hang ab“ auf dem Marketplace an: Mit den Füßen oben in einer Pyramide befestigt, lassen sich Interessierte einmal ganz aushängen und lassen dabei garantiert alles los, was bislang noch gestört hat, von den Rückenschmerzen bis hin zu emotional-psychischen Belastungen.

Energetische und schamanische Einzel- und Gruppenarbeit, hawaiianische Vergebungsrituale wie das Hooponopono mit Radharani Priya Wloka oder  schamanische Reisen mit Maharani Fritsch de Navarete, gleichgeschlechtliche Healing-Circles, Atemarbeit und Massagen von erfahrenen Heil- und Energiearbeitern erweitern das Angebotsspektrum.

Der Art Space bietet sowohl Kunst zum Mitmachen mit regionalen Art Professionals wie Claudia Uckel als auch rein visuellen Kunstgenuss, z.B. mit der Heart-Gallery des Künstlers ChiTree Kai.

Wer miterleben möchte, wie ein haushohes Graffiti am mittleren Gebäude „Mahameru“ vervollständigt wird, sollte gleich zu Festivalbeginn vorbeischauen, denn der bulgarische Street Art-Künstler Kardami Kapila Das ist bekannt für seine präzise und zügige Arbeit an haushohen Wänden.

Regionale Unternehmen wie die Vollkorn- und Bio-Bäckerei Meffert und die Detmolder Kaffeerösterei Joliente profitieren besonders von dem einzigartigen Event. Gemeinsam mit veganen Burger-, Pizza- und Getränkeständen sorgen sie für die Beköstigung zwischen den Hauptessenszeiten. Auch das Bad Meinberger Badehaus ist dabei. Bis spät in die Nacht hinein wird am Donnerstagabend im großen Indoor- und dem Wärme-Pool zu den sphärischen Live-Klängen von BMI goes India geschwommen und relaxt – ganz ohne Aufpreis. Die untere Turnhalle dient von Freitag bis Sonntag als weiterer Event-Floor für besondere Acts. Wer mehr Wellness möchte, nimmt mit Festivalband zum Sonderpreis von 10 Euro den ganzen Tag lang eine persönliche Auszeit vom Trubel des Festivalgeschehens.

Parken & Zelten: Parkmöglichkeiten sind vor den drei Gebäuden des Yoga Vidya-Komplexes vorhanden. Zudem steht die „Bauernmarktwiese“ sowie die Wiese bei der Feuerwehr (Richtung Horn) zum Parken zur Verfügung. Dort wird Freitag und Sonntag ein halbstündig fahrender Busshuttle zum Festivalgelände eingerichtet. Gezeltet wird auf der Wiese schräg vor dem Haus Shanti sowie auf einer Wiese des Silvaticums hinter dem Camper-Stellplatz.

Tickets: Neben den wenigen noch vorhandenen 3- und 5-Tagespässen sind Abendtickets ab sofort verfügbar. Alle Konzerte des Freitagsabends können zu einem Preis von 44 Euro, alle Konzerte des Samstagabends zu 55 Euro genossen werden. Kundalini-Fans aufgepasst! Das Konzert der US-Künstlerin Ajeet Kaur ist einzeln zu einem Preis von 33 Euro buchbar.

Zahlen, Daten und Fakten: Zwei Zelte von 800 qm und 600 qm Größe sorgen für Schutz bei schlechtem Wetter. Im Rahmen der Veranstaltung werden zudem alle Seminarräume des Hauses Shanti eingesetzt. Art Space, Market Place, Food-, Getränke und Chillout-Räume sind im Freien neben und hinter dem Haus Shanti angesiedelt. 165 Künstler*innen mit ihren Teams reisen aus der ganzen Welt an. 100 Mithelfer*innen sind für den Aufbau, die Künstler*innen- und Gästebetreuung rund um die Uhr im Einsatz. Die Deko-Professionals haben ihre beiden Firmen zu einer fusioniert und kreieren gemeinsam mit Grafik Designern, Licht- und Soundtechnik Erlebnisräume mit ganz besonderem Flair.

Save the date: Die vierte Ausgabe des Xperience Festival wird vom 19.-23. August 2020 bei Yoga Vidya in Bad Meinberg stattfinden.

Mehr zu Tickets, Künstlern und Events: www.xperience-festival.de und https://vidyabliss.yoga-vidya.de/

Ein Artikel von Yoga Vidya

Yoga Vidya e.V.

Zum Profil von Yoga Vidya
 

 

Mehr Good News ►

Zurück