Bildungsurlaub: Humor und Leichtigkeit in helfenden Berufen

Was gibt’s denn da zu lachen?

Bildungsurlaub: Humor und Leichtigkeit in helfenden Berufen
tree-frogs funnytools by pixabay

von Pressemitteilung

Eine innere optimistische Lebenshaltung – das ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen – steigert das eigene Wohlbefinden, die Lebensfreude und somit auch die eigene Gesundheit.

Sie stärkt und fördert die Beziehung zum Gegenüber, die täglichen Begegnungen werden zur kreativen Herausforderung und die Freude im Berufsalltag bleibt lebendig.

Mit einer Prise Humor fällt es Ihnen viel leichter mit Frustationen umzugehen und stressigen Situationen mit einem Lächeln zu begegnen. Auch das „Auspendeln“ an persönlicher Anteilnahme und Abgrenzung im Umgang mit Menschen wird spielerischer und leichter.

In diesem Bildungsurlaub erhalten Sie theoretisches Wissen über die Geschichte und Definition von Humor und seinen „Verwandten“ sowie über die Funktion und Wirksamkeit von konstruktivem Humor im pflegenden sozialen Alltag.

Im praktischen Teil entwickeln wir einen Humorkoffer, der gefüllt wird mit humorvollen Erfahrungen, Übungen,Strategien und Anwendungsmöglichkeiten von konstruktivem Humor als Ressource für Sie selbst und in Beziehung zu Ihrem Gegenüber.

Dazu kommt der Einblick in das eigene Tun mit der roten Clownsnase im Kontakt mit anderen. Hierbei werden Sie spielerisch das Komische in sich und die Komik von Situationen entdecken sowie die heilende Wirkung der roten Clownsnase kennenlernen.

Ausgerüstet mit dem inneren Optimisten, vielen Clownstechniken und Umsetzungsideen können Sie mit einfachen Impulsen „stressige“ Situationen liebevoll verwandeln, mit einer inneren humorvollen Haltung in Interaktion treten, gestärkt in den beruflichen Alltag gehen und immer wieder herzlich über sich selbst lachen.

Denn Lachen macht gesund, obwohl es ansteckend ist!

Bitte tragen Sie an diesen Tagen bequeme Kleidung und (Turn-)Schuhe.

Leitung:
Elaisa Schulz, Bielefeld; Humortrainerin, Clownin und Theaterpädagogin, Botschafterin für Sterntaler e.V., Trauerbegleitung für Kinder, Bielefeld, Langjährige Tätigkeit als Klinikclown, Gerontopsychiatrie LWL Dortmund, theaterpädagische Tätigkeit mit Behinderten in der Theaterwerkstatt Bethel, Bielefeld, Auftritte als Clownin Louisa, www.elaisa-schulz.de

Beitrag:
320,- Euro inkl. Verpflegung

Termin:vom 30.5.2016, 10:00 Uhr bis 3.6.2016, 15:00 Uhr

Ort: Bildungsstätte Einschlingen, Schlingenstraße 65, 33649 Bielefeld

Kursnummer: TD 1011 Bildungsurlaub

Anmeldung und Information: Daniela Kroll, 0521-41 76 94 02,daniela.kroll@einschlingen.de

 

Mehr Good News ►

Zurück