Ich wünschte, ich hätte es früher bemerkt

Was für ein herrliches Leben hatte ich!

Ich wünschte, ich hätte es früher bemerkt
© borodaev-fotolia.com

von Heilnetz-Beitrag

Dieser Ausspruch der französischen Schriftstellerin Colette berührt mich immer wieder und fordert mich zu innerer Aufmerksamkeit auf, die Wunder in meinem Leben wahrzunehmen. Glück und Zufriedenheit definiert jeder selbst. Dankbarkeit ist für mich dabei das Schlüsselwort.

Und das Wissen um die Endlichkeit unseres irdischen Lebens. Für mein persönliches Leben gelingt mir das immer besser. Doch die katastrophalen Entwicklungen in der Welt bedrücken und das Leiden vieler Menschen und Mitwesen erschüttern mich sehr. Die Frage, was ich - abgesehen von politischem Engagement und umweltbewusstem Lebensstil-  tun kann, führte mich immer wieder zu der Erkenntnis, dass es bedeutsam ist, die Möglichkeiten meines Lebens in Dankbarkeit und Wertschätzung anzunehmen und zu genießen.

Es fühlt sich an, wie eine Verpflichtung, das Gute und Schöne im eigenen Leben zu entdecken und zu würdigen und dem Schrecken, der Gewalt und Zerstörung entgegen zu setzen. Mit meiner Arbeit möchte ich einen Beitrag dazu leisten.

Bühne frei für den Tod - es lebe das Leben
Der Tod ist eine Gewissheit und dennoch gehört er immer noch zu den großen Tabuthemen. Die spielerische Auseinandersetzung mit diesem Thema ist ein Schlüssel zu einem ungeahnten Schatz, der Lebensfreude, Klarheit und Vitalität birgt. Belastende Annahmen transformieren sich im Spiel zu bereichernden Erfahrungen. Humorvoll und von Leichtigkeit getragen entwickeln sich Szenen, die zu überraschenden und heilsamen Erkenntnissen führen.

Ein Artikel von Christine Neubauer-Dorsch

Theater Vivalavida - Theaterworkshops für Wachstum und Transformation

Höhenstadl 4
94359 Loitzendorf

www.theater-vivalavida.de

Zum Profil von Theater Vivalavida - Theaterworkshops für Wachstum und Transformation
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Vorgestellt":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Selbstfindung durch und in der Stille

Lektüre mit Nebenwirkungen

Yoga Kongress "Im Licht der Wissenschaft"


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Kultur

Klassik in der Bahnhofshalle

WochenTipp für die Seele: Besondere Musik

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.