Umwege führen auch zum Ziel

Ute Liesegang ist aktiv in Köln und Blankenheim

Umwege führen auch zum Ziel

von Martina Porschen

Ute Liesegang, Begleiterin für innere weibliche Stärke.
Sie ging diesen Weg ihrer eigenen Traumabewältigung selbst, um jetzt andere Frauen in Köln und Blankenheim bei ihrer inneren Balance, Verbundenheit und Schoßraumöffnung begleiten und unterstützen zu können.

Liebe Ute, für unsere Leser ganz kurz: Wer bist du, was machst du und wann hast du begonnen?

Mein Name ist Ute Liesegang und ich bin Begleiterin für innere weibliche Stärke. Ich unterstütze Frauen, ihre weiblichen Qualitäten wieder als Stärken anzuerkennen und zu leben. Dadurch kommen wir wieder in unsere ursprüngliche Kraft und in die Verbundenheit mit Allem. Dafür braucht es ein nach Innen spüren, unser Herz wieder öffnen und die Energien im Schoßraum wieder frei fließen zu lassen.

2009 habe ich mit der CranioSacral-Therapie begonnen, das war der Richtungswechsel in meinem Leben.

Warum hast du gerade das begonnen? Wie war der Kontext, der Impuls? Woraus ist „es“ entstanden?

Es war mein eigenes Thema, dass ich mir meine weibliche Kraft erst wieder zurückholen musste, um jetzt andere dabei zu unterstützen. Das Thema Weiblichkeit kam zu mir, ich wurde dahin geführt, von allein wäre ich nie auf die Idee gekommen, irgendetwas in diese Richtung zu machen. Ursprünglich bin ich gelernte Schreinerin und Softwareentwicklerin.

Was ist dein Herzensanliegen dabei? 

Die Weiblichen Aspekte in der Welt zu stärken und Frauen zu ermutigen sie wieder als Stärken anzuerkennen und zu leben. Stärken wie Vertrauen statt Kontrolle, Entspannung statt Anspannung, Miteinander statt Konkurrenz, Intuition statt Logik… 

Diese Stärken werden jetzt überall dringend gebraucht.

Ich möchte Frauen wieder mit ihrem wahren Kern in Verbindung bringen. Der Schoßraum ist unsere Verbindung zur Natur und unserer Kraft. Dort sitzt unsere Lebensenergie und durch das Tabu über der weiblichen Sexualität gibt es da vieles, was noch gelöst werden kann.

Was genau finde ich bei dir? Wenn es Verschiedenes ist: Was hält das Ganze zusammen oder hast du ein Konzept?

Ich biete Gruppenarbeit in Form von Frauenkreisen und Workshops an, da allein schon die Verbindung auf Herzebene im Kreis sehr heilsam ist. Einfach so zu sein dürfen, wie wir im Moment sind. Und natürlich, um unsere Sinne wieder zu öffnen.

Für tiefergehende Prozesse biete ich die Einzelbegleitung an in der Form von Schoßraumöffnung oder Craniosacralem Balancing an. Das sind energetische Einzelsitzungen, in denen ich den Raum dafür öffne, dass die Menschen wieder in ihre Kraft, ihre innere Balance kommen.

Warum glaubst du, braucht die Welt genau dieses Angebot?

Wir brauchen die weiblichen Qualitäten in der ganzen Gesellschaft. Das immer weiter und schneller Vorwärts funktioniert nicht mehr. Es ist wichtig, dass wir ein neues Miteinander schaffen. Eins mit Wertschätzung und aus dem Herzen und der Verbundenheit mit der Natur.

Dafür braucht es die weiblichen Aspekte wie die starke Anbindung an die Natur über den Schoßraum, die Intuition und das Miteinander.

Welche drei Gründe könnten mich dazu bewegen, dein Angebot in Anspruch zu nehmen?

Viele Frauen haben das Gefühl, dass da noch was fehlt, dass sie ihr Leben nicht in vollen Zügen genießen können. Oder wenn dich was blockiert, aber es aber nicht richtig fassen kannst. Oder du hast ein Thema im Zusammenhang mit dem weiblichen Zyklus, ein unerfüllter Kinderwunsch, PMS- oder Wechseljahresbeschwerden.

Welche Erwartung hast du ans Heilnetz und seine AnbieterInnen?

Das Heilnetz ist ein Ort für ein wertschätzendes Miteinander, gegenseitige Unterstützung und Ergänzung. Ich kann dort meine Energien einbringen, blockierende Energien zu lösen, Räume öffnen und Menschen verbinden.

Herzlichen Dank, liebe Ute. Möge Dein Ansinnen von Erfolg gekrönt sein.

Ein Artikel von Ute Liesegang

Expertin für energetische Gesundheit

Praxis für Körper- und Energiearbeit

Krefelder Wall 22
50670 Köln

www.ute-liesegang.de

Zum Profil von Ute Liesegang
 

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Vorgestellt Eifel"

Der Besuch eines Lichtzentrums überzeugte sie und startete eine aufregende Entwicklungsreise

systemische Aufstellerin und Coach aus Kall

Heilpraktikerin und Lifecoach aus Swisttal


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Selbstheilung

Die Liebe umarmt alles

Innerer Halt in turbulenten Zeiten

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.