Benefizveranstaltung in Brockhagen

Das Saatgut-Projekt von Flordemayo

Benefizveranstaltung in Brockhagen
(c) privat

von GastautorIn

Sie kommen aus Völkern, die seit Jahrhunderten verfolgt und bis heute massiv unterdrückt werden.
Dennoch raten ihre Ältesten, daß wir in dieser Zeit uns gegenseitig vergeben und zusammenarbeiten sollen, um uns und unserer Erde das Überleben zu sichern. So teilen sie ihr uraltes Wissen mit uns und lassen uns teilhaben an ihren Aktionen.
Wer jemals die 13 Internationalen Indigenen Großmütter erlebt hat, weiß um die segensreiche Kraft, die von diesen Weisen Alten ausgeht (siehe auch www.grandmotherscouncil.org). Nun hat eine von ihnen, die Maya-Priesterin und Curandera Flordemayo, uns alle um Hilfe gebeten. Für ihr Seedkeeping-Projekt in Neu Mexiko, mit dem sie ehrenamtlich ursprünglich-indigenes Saatgut aufbewahrt, vermehrt, weitergibt und so vor der Ausrottung bewahrt, benötigt sie akut finanzielle Unterstützung.

Damit sie ihr Land in Estancia für dieses Leben bewahrende Projekt halten kann, möchte ich einladen zum Trommeln für Flordemayo im Kräuterkotten Brockhagen. Es gibt Infos über Saatgut, Flordemayos Arbeit und das Wirken der Großmütter, kleine Pflanzen-Meditation, Programm bis in den frühen Abend.

Infos zum Trommeltag

Eintritt frei, Spenden erbeten
Beginn: ab 11 Uhr, drinnen und draußen, mit Räuchern und Trommeln, Stärkung von Ulrike mit Speisen aus indigenem Mais, Kürbis, Bohnen, usw., wie sie von Flordemayo für die Menschheit „For the next 7 Generations“ gegen die Patentierwut von Monsanto & Co. gehütet werden.
Frische Beiträge zum Buffet willkommen. Wer hat, darf gern seine Trommel(n) mitbringen, freizügiges Kommen und Gehen möglich, aber Anmeldung erbeten: Tel.: 05204 – 22 76.

Wenn Du an dem Tag nicht dabei sein kannst, aber trotzdem gerne die Gute Sache unterstützen möchtest, kannst Du auch eine Spende überweisen mit dem Vermerk „For Flordemayos Seed Temple“ auf das Treuhandkonto des Großmütterkreises der Externsteine bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh:
IBAN: DE14 4786 0125 1514 8681 00.
Von dort werden die eingehenden Beträge als eine Summe kostengünstig in die USA nach Neu Mexiko weitergeleitet zu Flordemayos Projekt „The Path“. Auf dieser Homepage könnt Ihr auch Spenden über den „DONATE“-Knopf per PAYPAL oder Geldkarte abgeben, das kostet aber Gebühren extra, die nur den Banken zugute kommen.
Danke für Eure Anteilnahme und Hilfe!

PS.: Den Film mit dem Titel „For the next 7 Generations - die Botschaft der Weisen Alten-“ über die 13 Internationalen Indigenen Großmütter, werde ich zusammen mit Cora Brandt am Fr., 26.01.2018 im Bambi-Kino Gütersloh. Auch dazu sind alle herzlich eingeladen!

Ein Artikel von Ulrike Sprick

Kräuterfachfrau

Die Gourmet-Wildkräuterküche

Zum Profil von Ulrike Sprick
 

 

Mehr Good News ►

Zurück