Forschung aus China

TCM gegen Viren?

Forschung aus China
©microimages-fotolia.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

TCM, Traditionelle Chinesische Medizin, eine traditionelle Erfahrungsmedizin, wird seit mehr als 2500 Jahre in China eingesetzt und hat im 20. Jahrhundert auch den Westen erreicht. Viele Heilpraktiker*innen arbeiten auf dieser Grundlage erfolgreich mit Akupunktur, Kräuterheilkunde und Diätetik. In diesem Beitrag geben TCM-Forscher*innen bereits 2013 interessante Antworten auf die Wirksamkeitsfrage.

Lange gab es keinen wissenschaftliche Beweis für die Wirkung von TCM, im Beitrag geht es um den erfolgreichen Nachweis ausgerechnet bei Grippeviren. Wissenschaftler*innen fanden im Blut der Proband*innen Micro-RNA von Gemüsepflanzen, welche die Produktion von Proteinen und Genen im menschlichen Körper beeinflusst und eine Erklärung für die anti-virale Wirksamkeit bietet.

https://audiothek.ardmediathek.de/items/76630764

TCM-Therapeut*innen im Heilnetz:
https://www.heilnetz.de/adressen/tcm-traditionelle-chinesische-medizin.html

Akupunktur-Therapeut*innen im Heilnetz:
https://www.heilnetz.de/adressen/akupunktur.html

Hinweis:
Nur im Abspann zu hören, leider nicht als lesbare Info: die Sendung stammt vom Mitteldeutschen Rundfunk von 2013

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Wissenswert"

Neu im Heilnetz-Lexikon

Die herausragende Rolle des Mikrobioms

Studie der Charite: Mitmachen erwünscht


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Traditionelle Chinesische Medizin

Guo Lin Qi Gong

Bewegungsübungen bei schweren Erkrankungen

Duft Qigong

Thema des Monats: Detox

Chinesische Schlafhilfe

Einfach gut: Akupressur per "Nüpsel"

Zurück

 
 

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.