Neues von Elfriede Teil 1: Über Gurus und Gurösen

Spirituelle Tsychologie

Also, neulich, da war ich doch auf sonn Wochenende mit spirituelle Tsychologie, ne. Wat, dat kennste nich? Dann kann ich dir dat abba ma so richtig gut erklären, dat du dat auch verstehen tust, ne.

Also, pass ma auf: Als erstes musste da ma wissen, dat dat nix mit Spiritus oder Spirituosen zu tun hat.

Da geht dat mehr so um heulen oder nich heulen. Nee, echt, da is unser weiblicher Guru, also quasi unsere Gura oder Guröse echt richtich drauf erpicht, dat du da auch heulst. Wat se denn auch sonst grade noch so eben gelten lässt, is, wennste ne richtige Hitzewallung kriegen tust, also keine, die Frauleute um die 50 aus hormonelle Gründe kriegen, sondern sonne Wallung bei der de dir mindestens Verbrennungen 3. Grades holen tust. Und wennste dat machst, denn freut die sich und sacht :“ja, geh da noch tiefer in den Schmerz drin rein, denn kann der sich auflösen, dat machste jetz abba richtich gut“.

Denn kommste dir vor wie auf sonne Sado-Maso-Veranstaltung, weil nich nur die Guröse findet dat toll, wennste dich da quasi in den Schmerz drin reingeben tust, sondern dat Merkwürdige is, dat du dat selber auch irgendwie willst, auch wennste da dein ganzes Leben lang alles für getan hast, um nix von Schmerz zu fühlen und immer um den Schmerz drumrum geeiert bist. Da sacht die Gura, dat is, weil die Angst vor diesen Schmerz dich an sonn richtich vergnüglichen und glücklichen Leben dran hindern tut. Denn machst du viele dinge, die dir eigentlich nich gut tun, von denen du dat abba denkst.

Und wennste dann diesen Schmerz also als sonne Art Durchgang zu wat besseres ansehen tust, denn brauchste auch keine Angst mehr haben und kannst dich auf dat richtige schöne Leben drauf konzentrieren. Nee also echt jetz ma, die hat da echt wat drauf.

Ein Artikel von Hanna Weißbach

Lehrerin für essentielle Psychologie

Zum Profil von Hanna Weißbach
 

 

Mehr Good News ►

Zurück