...und helfende Hände

Natursinnlicher TRAUM bekommt RAUM

...und helfende Hände

von Heilnetz-Beitrag

Liebe verbundene Menschen,
unser kleiner naturerlebnispädagogisch tiergestützter Verein NatURsinn e. v. besteht nun schon seit 2006 in Bielefeld.
Wir haben es wahrhaftig geschafft als selbstttragender Verein unsere bewegten Outdoor-Angebote auch in herausfordernden Zeiten (Corona) lebendig zu halten – das freut uns sehr! Ohne Euer Vertrauen und Eure Unterstützung hätten wir dies nicht geschafft – Großen Dank an Euch dafür!

Seit Juli diesen Jahres gibt es neuen Grund zur Freude, denn wir bekamen endlich eine Pachtzusage für ein an unseren Eselstall in Senne angrenzendes Gebäude. Dies eröffnet zahlreiche neue Perspektiven auch mit inklusiven Gruppen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung wetterfest zu agieren. Gleichzeitig planen wir ganz neu und bedürfnisorientiert Angebote zur Beratung für Eltern, Jugendliche und Erwachsene in diesen und anderen persönlich herausfordernden Lebensumständen. Für all diese Planungen wartet hier also ein wetterfester naturnaher Ort auf Renovierung und adäquate Gestaltung!
Die Örtlichkeit wird eine Verbindung (Durchbruch / Stalltür) zum derzeitigen Eselstall /-gelände erhalten, damit wir auch bei ungünstigen Witterungsverhältnissen trocken und sicher mit den teilnehmenden Menschen arbeiten können.
Insgesamt 140 qm stehen für neue natursinnliche Lebendigkeit bereit! Wir freuen uns RIESIG, gleichzeitig bedarf es noch zahlreicher Arbeitseinsätze, um alles passend und barrierearm herzurichten.

Dazu benötigen wir Eure tatkräftige und helfende Unterstützung!

Vielleicht….
habt Ihr noch Ideen, wie wir u. a. Dinge, Handwerker*innen usw. möglichst kostengünstig beaufragen können,

  • mögt Ihr selbst tatkräftig mithelfen beim Werkeln, Herrichten, Streichen, Bauen, Konstruieren…
  • kennt ihr Menschen, welche genau als tatkräftige Unterstützung mitwirken könnten
  • kennt Ihr jemanden der / die Arbeitsmaterial spenden oder kostengünstig zur Verfüung stellen könnte
  • habt Ihr Ideen, wie die u. a. Bedarfe nachhaltig und unkompliziert gefüllt werden können…?

Der erste Schritt ist gemacht...

Der erste wichtige Schritt, die Erneuerung der Türen, ist schon getan. Nun steht die Renovierung des Daches mit Holzunterkonstruktion und Trapezblechen usw. an. Ein Auftrag ist erteilt, dieser lebt gleichzeitig auch von unserer Mithilfe, z. B beim Abdecken der alten Dachpfannen. Weiteres werden erfahrere Zimmerleute / Dachdecker*innen ausführen.

Der Temin für diesen Dach-Einsatz wird Samstag, der 11.9.2021 ab 9.30 h sein.
Wer mag ist herzlich willkommen – auch einfach nur zum Kaffeekochen…

Hier unsere immer wieder unvollständige ;-) Bedarfsliste an Materialien und Unterstütung:

  • 10 – 20 Europaletten (oder ähnliche Ausführung)
  • Fassadenfarbe für den Innnen- und Aussenanstrich auf Stein (gerne weiß oder creme, gelb, erdorange)
  • Staketen/-zaun in 1,50 cm 1,60 cm Höhe ca 15 Meter
  • Holzfenster, auch gebraucht, doppelt verglast mit Rahmen (98 x 98, ca 130 x ca 90 oder anders..)
  • Estrich für ca. 35 qm
  • Komposttoilette / Trenntoilette (gerne auch in Eigenbau)
  • Wasserinstalleur*innen, Brunnenbauer*innen
  • Kaminofen incl. Einbau und doppelwandige Rohre (auch gebraucht!)
  • gebrauchte Holzdielen in unterschiedlichen Längen
  • OSB Plattten
  • kleinen funktionierenden Kühlschrank
  • Elektriker*innen oder kompetente Menschen, die sicher Stromleitungen legen können
  • tatkräftige Unterstützung bei all den Arbeitsgängen, die o. a. Materialien bedürfen,
  • gerne auch Mithelfende, welche einfach motiviert sind wirksam zu sein!

...auf dass wir mit NatURsinn e. V. unserem „Traum“ den „Raum“ geben können!
Wir freuen uns sehr auf Eure Mails, Anrufe, Simse oder persönliche Ansprache, gerne auch wenn Euch noch Fragen bewegen….
Herzlich motiviert
Sandra Thyke und der Vorstand von NatURsinn e. v.

Ein Artikel von Sandra Thyke.

NatURsinn e. V.

33602 Bielefeld

www.natursinn-bielefeld.de

Zum Profil von NatURsinn e. V.
 

Hinweis der Heilnetz-Redaktion

Unter der Bezeichnung "Heilnetz-Beitrag" werden Audios, Videos und Wortbeiträge von Heilnetz-Anbieter*innen veröffentlicht. Sie bereichern die Redaktion auf natürlich-ganzheitliche Art und Weise. Diese folgen dem journalistischen Pressekodex, basieren jedoch unter Umständen auf persönlichen Haltungen und Einstellungen der Autor*innen, die nicht unbedingt mit denen der Heilnetz-Redaktion übereinstimmen - gerade das macht die Vielfalt und den Reichtum aus.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Region OWL"

Auf einer Reise zu dir selbst

Feier an den Externsteinen

Neues und Erfreuliches


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Tiergestützte Arbeit

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.